hrm group @ distinguished scholar series

Markus Ellmer nahm zwischen 20. und 22.11. an einem Seminar der Distinguished Scholar Series am Department of Business Administration der Universität Zürich teil. Unter dem Titel „Qualitative Data Analysis“ gab Paula Jarzabkowski (Cass Business School, London, UK) hilfreiche Inputs rund um Themen der qualitativen Forschung, angefangen von Tipps zur Anbahnung des Feldzugangs, über verschiedene Strategien der Datenanalyse bis hin zu der Darstellung qualitativer Ergebnisse in wissenschaftlichen Publikationen.

Barrierefreiheit: Gruppenbild der Teilnehmer am Seminar

Barrierefreiheit: Blick auf Zürich

Das intensive Seminar war von einem täglichen Aufstieg auf den „Universitätsberg“ in Zürich begleitet – der stets mit einem schönen Blick auf die Stadt belohnt wurde (siehe Foto).
An dieser Stelle noch einmal ein großes Danke an Prof. David Seidl und sein Team für diese großartige Gelegenheit!

(online seit 04.12.2017)


hrm group @ tagung frauenförderung

Astrid Reichel und Isabella Scheibmayr haben die HRM group auf der von der Wirtschaftsuniversität Wien ausgerichteten Tagung „Warum (noch) Frauen fördern?“ vertreten. Die Tagung beschäftigte sich mit der Individualisierung und Kollektivierung gleichstellungspolitischer Ansätze und die HRM group hat in diesem Rahmen die Rolle von Segregation beleuchtet.
Weitere Informationen finden Sie hier:  Tagung Frauenförderung

(online seit 04.12.2017)


hrm group @ interdisziplinärer Workshop

Die HRM Group veranstaltet am 29.11.2017 von 09:00 – 16:00 Uhr im Hörsaal 211 gemeinsam mit den KollegInnen vom SMO-Team und dem Wissensnetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt einen interdisziplinären Workshop zum Thema „Sozialer Hintergrund und seine Wirkung – eine interdisziplinäre Betrachtung“.
Der Workshop richtet sich an interessierte Kolleginnen und Kollegen aller Fachbereiche und ist kostenlos!
Hier finden Sie nähere Infos zum Programm!

(online seit 23.11.2017)


hrm group @ fair & creative

Astrid Reichel wird bei der Fair & Creative am 22.11. um 14:00 die Eröffnungsrede mit dem Titel „Von Hand und Hirn, Grenzen und Kompetenzen der Arbeit(skraft) 4.0“ halten. Diese Veranstaltung von CITYLABOR SALZBURG und CAREER CENTER der Universität Salzburg, gefördert von LAND SALZBURG und STADT SALZBURG versteht sich als das etwas andere Praktika Matching Event, bei dem Studierende Unternehmen auf Augenhöhe begegnen können.
Hier finden Sie alle Infos zur Veranstaltung:  https://faircreative.at/

(online seit 21.11.2017)


hrm group @ dutsch hrm network

Die HRM group war bei der diesjährigen Konferenz des Dutch HRM Network zum Thema „Sustainable HRM“ an der Radboud University in Nimwegen durch Isabella Scheibmayr und Markus Ellmer vertreten. Am Tag vor der Konferenz nahmen die beiden an den sehr informativen und interessanten Vorträgen und Workshops des PhD consortiums teil, das vom pHResh network organisiert wurde.
Auf der Konferenz präsentierte Isabella Scheibmayr im Track „Equality, diversity and inclusion: Matters of sustainable HRM?“ zum Thema „Gleichstellungsrecht und Auswirkungen auf Personalpraktiken und Macht“.
Markus Ellmer präsentierte im Track „From digital to smart HRM“ zum Thema „An actor-network approach to the implications of HR Analytics for HRM power“.
Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

(online seit 21.11.2017)


hrm group @ fragmentierte belegschaften

Astrid Reichel hat sich gemeinsam mit Susanne Pernicka und Günter Hefler den „Wissenschaftskarrieren an österreichischen Universitäten: Zur Bedeutung von neuen Steuerungsmodellen, institutionalisierten Leitbildern und Praktiken“ gewidmet.
Ihr Beitrag befasst sich mit den Entwicklungen der universitären Personalpolitik, deren Beschäftigungsstrukturen sowie den Karriereoptionen des wissenschaftlichen Mittelbaus an österreichischen Universitäten.
Zu lesen in: Hajo Holst (Hg.), 2017: Fragmentierte Belegschaften, Frankfurt am Main, S. 269-301
Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

(online seit 12.10 2017)


hrm group @ herausforderungen geschlechterforschung

Von 28.-30. September 2017 fand in Köln die länderübergreifende (D-A-CH), interdisziplinäre Tagung der Fachgesellschaften für Geschlechterforschung mit dem Titel „Aktuelle Herausforderungen der Geschlechterforschung“ statt. Isabella Scheibmayr hat mit einer Posterpräsentation die HRM group der Universität Salzburg vertreten.
Informationen zur Veranstaltungen finden sie hier:  GeStiK

(online seit 4.10.2017)


hrm group @ familienfreundliche betriebe

Am Donnerstag, den 28. September 2017 , hat das WissensNetzwerk Recht, Wirtschaft und Arbeitswelt zu einer Interdisziplinären Fachtagung mit dem Thema „Familienfreundliche Betriebe: Anspruch und Wirklichkeit“ auf die Edmundsburg der Universität Salzburg eingeladen.
Dabei waren Astrid Reichel mit einem Beitrag zu familienfreundlichen HR-Praktiken und Isabella Scheibmayr mit einem Beitrag zu Gleichstellungsorientierung und Familienfreundlichkeit in Organisationen vertreten.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Weitere Informationen finden sie hier: Interdisziplinäre Fachtagung

(online seit 4.10.2017)


hrm group @ karriere mentoring iii

Astrid Reichel nimmt am 15.9.2017, 18.00 Uhrin Gmunden, an den Habilitandinnen-Abendgesprächen von  Karriere_Mentoring III, einem Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der PLUS in Kooperation mit der JKU und der Donauuniversität Krems, teil.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes 
 
(online seit 14.09.2017)


hrm group @ AOM Meeting Atlanta

Die HRM Group war von 4.-8. August beim 77. Annual Meeting der Academy of Management in Atlanta vertreten. Über 9.000 Besucherinnen und Besucher kamen zu dieser weltweit größten Konferenz in der Managementforschung.
Isabella Scheibmayr präsentierte dort im Stream „Diversity 3 Ways: Gender, Age, and Stereotypes“ den Beitrag „Do Women Ascend to Managerial Positions in Occupations that Confirm Female Stereotypes„. Von den über 6.300 eingereichten Arbeiten wurden 337 Kurzbeiträge in den Best Paper Proceedings abgedruckt, darunter auch die oben genannte Arbeit der HRM group!

HRM Group Salzburg schwimmt mit den großen Fischen!
(online seit 14.8.2017)

hrm group @ aom meeting 2017

Beim diesjährigen Academy of Management Meeting in Atlanta, USA (4.-8. August), sind Astrid Reichel und Isabella Scheibmayr mit ihrem Beitrag „Do women ascend to managerial positions in occupations that confirm female stereotypes: US evidence“ vertreten.
Nähere Informationen zum AoM Annual Meeting 2017 finden Sie  hier!

(online seit 20.07.2017)


hrm group @ critical management studies conference

Die HRM Group war von 3.-5. Juli auf der 10. Internationalen Konferenz für Critical Management Studies in Liverpool vertreten. Astrid Reichel hostete gemeinsam mit Elaine Farndale (Penn State University) und Thomas Schneidhofer (Privatuniversität Seeburg) den Stream „HRM: Powerful Player or Powerless Heretic?“.
Neben anderen TeilnehmerInnen präsentierten in diesem Stream auch Isabella Scheibmayr zum Thema „Relative power of Human Resource Management – the role of gender“ und Markus Ellmer zum Thema „Exploring Power of HRM from an Actor-Network Perspective“.
Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

(online seit 10.07.2017)


hrm group @ vienna biennale 2017

Um neue Inspiration für Forschung und Lehre zu erhalten, haben Markus Ellmer und Astrid Reichel gemeinsam mit dem HRM group Forschungspartner, Sebastian Naderer, Mitbegründer der datrionGROUP, Austellungen der „Vienna Biennale 2017. Roboter. Arbeit. Unsere Zukunft.“ besucht. Darunter etwa jene mit dem Titel „How will we work?“, die sich in angewandten Kunstprojekten kritisch der Zukunft von Arbeit vor dem Hintergrund von Digitalisierung widmet, wie z.B. im Märchen „King GAFA and the magical 0-1 crop“.
Für Interessierte zum  Reinschauen.
Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

(online seit 26.06.2017)


hrm group @ salzburg-bielefeld-Symposium

Im Rahmen des Doctorate School Plus-Kollegs „Bestehen in modernen Arbeitswelten: Leben und Arbeiten 4.0 (BimA)“ fand am 7. und 8. Juni an der Universität Salzburg ein Symposium gemeinsam mit dem NRW Fortschrittskolleg „Gestaltung von flexiblen Arbeitswelten“ der Universität Paderborn statt. Dabei wurden aktuelle Fragen der Arbeitswelt in einem interdisziplinären Kontext diskutiert und Forschungsergebnisse aus den Kollegs vorgestellt.

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Hier finden Sie nähere Informationen zum Doctorate School Plus-Kolleg
Und hier weitere Details zum  NRW Fortschrittskolleg.

(online seit 12.06.2017)


hrm group @ cms liverpool

Astrid Reichel organisiert gemeinsam mit Elaine Farndale (Penn State University) und Thomas Schneidhofer (Privatuniversität Seeburg) den Stream „HRM: Powerful Player or Powerless Heretic?“ auf der 10. Internationalen Konferenz für Critical Management Studies, welche von 3.-5. Juli in Liverpool stattfindet.
Nähere Informationen zur CMS finden Sie  hier!

(online seit 02.06.2017)


hrm group @ open seminar an der universität uppsala

Markus Ellmer und Johan Gregeby veranstalten am 8. und 9. Mai 2017 an der Universität Uppsala, Schweden, ein Seminar zum Thema „Sociomateriality in Management Studies“.
Ziel ist es, einen Raum für Austausch und Diskussion rund um das Verständnis von soziologiemateriellen Konzepten und deren empirische Anwendung im betriebswirtschaftlichen Kontext zu schaffen. Als Vortragende konnte  Ulrike Schultze von der Cox School of Business, Southern Methodist University, gewonnen werden. Sie gilt als etablierte Forscherin auf diesem Gebiet, die bereits zahlreiche empirische und konzeptionelle Arbeiten in international renommierten Journalen publiziert hat.
Bei Teilnahmeinteresse einfach ein Email an senden.
Hier geht’s zur  Einladung!

(online seit 13.05.2017)


hrm group @ gender forum

Beim diesjährigen Gender Forum des gendup – Zentrum für Gender Studies und  Frauenförderung der Universität Salzburg stellt Isabella Scheibmayr ihr Dissertationsprojekt – gender in Human Resources vor. Das Forum findet am Mittwoch, 10. Mai 2017 um 18:00 Uhr im SE 2014 (Kaigasse 17) in Salzburg statt.
Nähere Informationen zum Gender Forum 2017 finden Sie hier

(online seit 08.05.2017)


hrm group @ 5th Austrian Early Scholars Workshop in Management

Isabella Scheibmayr vertritt die HRM Group Salzburg beim fünften Austrian Early Scholars Workshop in Management, der von 3.-5. Mai an der WU Wien stattfindet.
Nähere Informationen unter:  https://www.wu.ac.at/cmmd/aesw-2017/

(online seit 08.05.2017)


hrm group @ wissensstadt salzburg

Im Rahmen des Wissensmonats der Wissensstadt Salzburg hält Astrid Reichel am 16.5. ab 19 Uhr das Eröffnungsreferat zum Pegasus-Gespräch: Maker, Coworking und …? – Zukunft der Arbeit und Wirtschaft im Schloss Mirabell, Pegasuszimmer, Mirabellplatz 4. Danach findet eine Diskussion mit Romy Sigl, Coworking Salzburg, Alexander Seifert, Career Center der Universität Salzburg und Christian Riedlsperger, Happylab Salzburg statt.
Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.
Nähere Infos gibt’s hier:   http://www.wissensstadt-salzburg.at/event/pegasus-gespraech-3/

(online seit 25.04.2017)


hrm group @ karriere links

Astrid Reichel nimmt am 30.3.2017, 17:30, als Sprecherin am Round Table zum Thema „Netzwerken und Kooperationsmanagement“ des  karriere_links, einem Programm zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses der PLUS in Kooperation mit der JKU, teil.

(online seit 13.03.2017)


Hrm group @ 1-jahres-Feier

Barrierefreiheit: Geburtstagstorte 1-Jahres-Feier   

Bereits vor einem Jahr, am 1. März 2016, hat das Team des HRM seine Arbeit im Rahmen der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften an der Universität Salzburg aufgenommen.

Das wurde natürlich gebührend gefeiert!

(online seit 03.03.2017)


hrm group @ arbeitszeitkonferenz

Markus Ellmer und Sylvia Kuba (Arbeiterkammer Wien) gestalteten gemeinsam bei der Arbeitszeitkonferenz „Unsere Arbeit – Unsere Zeit“ am 16.1.2017 im Designcenter Linz eine Nachmittagssession zum Thema „Digitalisierung und Arbeitszeit“.
In zwei aufeinander folgenden Abhaltungen referierten sie darüber, wie (digitale) Technologie, Organisation und (Arbeits-)Zeit in einer digitalisierten Arbeitswelt miteinander verwoben sind. Besonderes Augenmerk legten sie dabei auf die PhänomeneEntgrenzung von Arbeit‘ und ‚Crowdwork‚. 

Barrierefreiheit: Foto Ellmer und Kuba

   Hier geht es zu den Folien!


(online seit 23.1.2017)