Vorschau auf die KATHARINAfeier

28. April 2023, Vortrag mit anschließender Diskussion

Weil Gott es so will – will Gott es so? 
Mit Sr. Philippa Rath auf der Suche nach dem künftigen Ort für Frauen in der katholischen Kirche
„Weil Gott es so will“ und „Frauen ins Amt! Männer der Kirche solidarisieren sich“ – die Benediktinerin Sr. Philippa Rath nimmt in ihren Büchern kein Blatt vor den Mund, wenn sie das Weiheamt für Frauen in der katholischen Kirche fordert. Inspiriert durch das Erbe Hildegard von Bingens, hält sie gemeinsam mit vielen anderen Ordensfrauen eine Diskussion wach, die Päpste immer wieder für beendet erklären und die dennoch nicht verstummen will. Im Rahmen der „Katharinafeier“ kommt die prominente Ordensfrau nach Salzburg und berichtet uns sowohl von ihrem Engagement für die Frauen in der katholischen Kirche als auch vom Synodalen Weg der Kirche in Deutschland.

Information zur Referentin
Sr. Philippa Rath OSB ist Benediktinerin der Abtei St. Hildegard in Rüdesheim-Eibingen. Sie studierte Theologie, Geschichte und Politikwissenschaften und hat vor ihrem Klostereintritt als Redakteurin und Lektorin gearbeitet. Im Kloster ist sie als Stiftungsvorstand verantwortlich für die Klosterstiftung Sankt Hildegard, für den Freundeskreis der Abtei sowie für die Medienarbeit. Sie hat sich viele Jahre lang mit Leben und Werk der heiligen Hildegard befasst und war 2012 Postulatorin im Verfahren um die Heiligsprechung und Erhebung Hildegards von Bingen zur Kirchenlehrerin. Sie ist geistliche Begleiterin der kfd-Gruppe Bingen, war Delegierte im deutschen Synodalen Weg und Mitglied im Synodalforum „Frauen in Diensten und Ämtern der Kirche“. 2019 wurde sie für ihr vielfältiges kirchliches und gesellschaftliches Engagement mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Aktuell ist sie gewähltes Mitglied in dem sich neu konstituierenden „Synodalen Ausschuss“, der die Arbeit des Synodalen Weges fortsetzen und verstetigen soll.

Kontakt:
Univ.-Prof. Dr. Angelika Walser
Fachbereich Praktische Theologie
Katholisch-Theologische Fakultät
Moraltheologie und spirituelle Theologie
Universitätsplatz 1
5020 Salzburg
Tel. +43/(0)662/8044-2676