Andrea RimböckAndrea Rimböck, BSc.

Projektmitarbeiterin

Hellbrunnerstrasse 34, 5020 Salzburg

Tel.: +43(0)662 8044 5602

Room: D-2.002

 

Forschungsinteresse

Mein Forschungsinteresse gilt Ökosystemleistungen, dem Nutzen, den die Menschen aus der sie umgebenden Natur ziehen. Angesichts der durch das Anthropozän hervorgebrachten Herausforderungen, die insbesondere den Bereich der Ökologie betreffen, ist es meiner Meinung nach von besonderer Wichtigkeit, die natürlichen Vorgänge und Ressourcen, die für ein funktionierendes Ökosystem zwingend notwendig sind, zu schützen, zu erhalten und wiederherzustellen. Im Zuge meiner Forschungen arbeite ich im Moment in dem Projekt „Aushagerung durch Vornutzung: Auswirkungen auf Flora und Fauna ausgewählter FFH-Grünlandtypen“.

Lebenslauf                                                                                                                                                          Beruflicher Werdegang

  • seit 2021: Ökologische Baubegleitung (Salzburg,  AUT): Begleitung von durch REVITAL betreuten Bauprojekte in der Umgebung von Salzburg
  • 2020-2021: Studentische Hilfskraft bei der Bayrischen Akademie für Naturschutz und Landespflege (Laufen bei Oberndorf, DE): Literaturrecherche und -analyse zur Pflege von Mageren Flachland-Mähwiesen (FFH LRT 6510) und Berg-Mähwiesen (FFH LRT 6520) und der Verwertung des anfallenden Mahdguts; Aufbau und Pflege der Literaturdatenbank zur Lehr- und Forschungsstation Straß
  • 2019-2020: Freie Mitarbeiterin der Pädagogik beim Haus der Natur (Salzburg, AUT): Planen und Halten von Vorträgen zu verschiedenen naturwissenschaftlichen Themen
  • 2016: Praktikum im Naturschutz beim Bayrischen Amt für Waldgenetik (Teisendorf, DE): Mitarbeit am Projekt „Erarbeitung von Herkunftsempfehlungen und Verbesserung der Erntebasis für die seltene, klimatolerante Baumart Elsbeere (Sorbus torminalis L.)“; Assistenz bei Feldversuchen zur Beurteilung des Befalls beim Eschentriebsterben; Laborarbeit zur DNA-Extraktion für PCR-Verfahren und Assistenz bei anschließender genetischer Auswertung

Ausbildung

  • Seit 2019: Studium des Masters „Ecology and Evolution“ an der Paris Lodron Universität Salzburg
  • 2016-2019: Studium des Bachelors „Biologie“ an der Paris Lodron Universität Salzburg mit Schwerpunktsetzung Ökologie und Evolution; erfolgreicher Abschluss mit der Bachelorarbeit „The stress-induced production of phenolic acids and flavonoids in Ocimum basilicum L. under the influence of various abiotic stress conditions“
  • 2014-2016: Studium des Bachelors „Molekularbiologie“ an der Paris Lodron Universität Salzburg