Accesskeys  :  Hauptmenü (Accesskey - 1) Zum Hauptinhalt springen (Accesskey - 2) Untergeordnete Navigation (Accesskey - 3) Fußzeile (Accesskey - 4) Suche (Accesskey - 5)
  • Item 1
  • Item 2
  • Item 3

News

kunst trotzt gewalt

kunst trotzt gewalt

Der Frauennotruf Salzburg beteiligt sich in Kooperation mit dem gendup-Zentrum für Gender Studies und Frauenförderung und dem FOTOHOF Salzburg an der internationalen Kampagne der 16 Tage gegen Gewalt an Frauen. Unter dem Titel kunst trotzt gewalt waren Künstler*innen, Kreative und Autor*innen – sei es als Betroffene* oder Verbündete* – interdisziplinär und spartenübergreifend aufgerufen, sich mit dem Thema Gewalt gegen Frauen*, Mädchen, Lesben, Inter*Menschen, Nichtbinäre Menschen, Trans*Menschen, Asexuell/Agender und + auseinanderzusetzen. Die eingereichten Arbeiten stammen aus den Bereichen Medienkunst, Bildende Kunst, Fotografie, Film, Performance, Musik und Literatur. Die Arbeiten der Künster*innen wurden von einer Fachjury begutachtet. Eine Auswahl wird am Donnerstag ab 19.30 via FS1-Livestream präsentiert.

24 November 2021
Plakat

Vortrag Prof. Gerd Kaminski „Sternstunden der österreichisch-chinesischen Beziehungen“

26. November 2021: Einladung zum Vortrag von Prof. Gerd Kaminski „Sternstunden der österreichisch-chinesischen Beziehungen“ im Rahmen des 50-jährigen Bestehens der diplomatischen Beziehungen zwischen Österreich und China. Die Veranstaltung findet ONLINE statt.

22 November 2021
Robert J. Zatorre

From Perception to Pleasure: The Neuroscience of Music and why we Love it

25. November 2021: Erkenntnisse aus der kognitiven Neurowissenschaft werden vorgestellt, die sich mit der Frage befassen, wie wir von der Wahrnehmung von Klangmustern zu angenehmen Antworten gelangen. Beweise werden diskutiert, dass kortikalische Schleifen vom und zum auditorischen Kortex nicht nur für Wahrnehmungsprozesse verantwortlich sind, sondern auch für das Arbeitsgedächtnis, sensorisch-motorische und prädiktive Funktionen, die für die Produktion und Wahrnehmung von Musik unerlässlich sind. Abschließend wird Robert J. Zatorre Neuroimaging- und Gehirnmodulationsstudien aus seinem Labor präsentieren.

19 November 2021