News

Foto: Der Alpenbock (Rosalia alpina) gehört zu den Bockkäfern. Seine Larven ernähren sich von abgestorbenem Holz | © Christoph Moning

Totes Holz im Kohlenstoffkreislauf

01 September 2021

Wie schnell totes Holz im Wald abgebaut wird, hängt vom Klima sowie von Pilzen und Insekten ab. Ein internationales Forschungsteam, darunter auch der Evolutionsbiologie Jan Christian Habel von der PLUS, hat den jährlichen Beitrag von Totholz zum globalen Kohlenstoffkreislauf ermittelt und erstmals auch die Bedeutung von Insekten beim Holzabbau quantifiziert. Die Studie ist am 1. September 2021 in „Nature“ erschienen.

Univ.-Prof. Dr. Christoph von Hagke Leiter AG Geologie und Mag. Dr. Thomas Rinder Projektmitarbeiter, AG Geologie.

Klimaschutz mittels Geo-Engineering? Basalt als Mineraldünger ist ein CO2-Schlucker – allerdings mit Handicaps

12 August 2021

Der Einsatz von feingemahlenem Basalt als Mineraldünger auf landwirtschaftlichen Flächen in Österreich kann bis zu 2 Prozent des jährlichen CO2 Ausstoßes binden und damit einen wichtigen Beitrag zur Erreichung der Pariser Klimaziele leisten. Das hat eine neue Studie von Geowissenschaftlern der Universität Salzburg gezeigt.

Porträt Manuel Schabus im Centre for Cognitive Neuroscience Salzburg

Eltern-werden in Zeiten der COVID-19 Pandemie: Erste Einblicke in die Studie zu den „Corona Babies“

12 August 2021

Von Mai bis Juni 2021 untersuchte Univ. Prof. Manuel Schabus zusammen mit Dr. med. Cristina Florea, M.Sc. Jasmin Preiß und M.Sc. Monika Angerer, wie sich die Pandemie auf die Erfahrungen von Eltern mit ihren Kindern vor, während und nach der Geburt ausgewirkt hat. Im Zuge der Online-Studie wurden vollständige Datensätze von 1040 österreichischen und 1080 deutschen Eltern erhoben.  

 

Alle Pressemeldungen 2021