ANMELDUNG

Wir wünschen viel Spaß und tolle Erkenntnisse bei den Workshops und Zusatzangeboten!
Die Anmeldung zu den Workshops des Career Centers für das Sommersemester 2021 wird ab 15. Februar freigegeben. Workshops können nicht für das Curriculum angerechnet werden.

Die Anmeldung zu weiteren Veranstaltungen wird jeweils gesondert freigegeben.

 
 

Storno:
Im Falle einer Verhinderung ersuchen wir Sie ehestmöglich um Abmeldung per eMail an bzw. telefonisch im Career Center Büro unter der Durchwahl -2332 bzw. -2334. Eine Online-Stornierung über PLUSOnline ist leider nicht möglich.

Erfolgt die Abmeldung bis 14 Tage vor Kursbeginn, so erhalten Sie die bereits bezahlten Kursgebühren zurückerstattet. Aufgrund vertraglicher Bindungen an die ReferentInnen sind wir gezwungen, bei einer Stornierung nach dieser First die Kursgebühr einzubehalten.

 

Projekt ACCESS: Studieren an internationalen Top-Unis!Du interessierst dich dafür, deinen Master oder PhD an einer Top-Uni im Ausland zu machen? Du fühlst dich von den vielen Möglichkeiten, den aufwändigen Bewerbungsprozessen und den damit verbunden Kosten etwas überwältigt? Du möchtest, dass deine Bewerbung sich von allen anderen abhebt? Dann ist unser Event mit Project Access Austria genau das Richtige für dich! Bei unserem Workshop hast du die Möglichkeit, personalisierte Tipps zur Wahl der Universität, der Bewerbungsprozesse und der Finanzierungsmöglichkeiten zu erhalten. Master-/PhD-Studierende an Unis in London & Co geben dir einen Überblick über die Elemente einer Bewerbung für Studiengänge in Großbritannien und anderen europäischen Ländern, und elementare Tipps zur Auswahl der richtigen Kurse. Die erfahrenen Trainer*innen von Project Access beantworten gerne alle deine spezifischen Fragen und Wünsche während der Q&A-Sitzung und können auch von ihren eigenen Erfahrungen berichten.
  Anmeldung zu: Projekt ACCESS: Studieren an internationalen Top-Unis!
PLUS startupTALK „Lass dich von GründerInnen inspirieren“: ACLIPP– Wie gründe ich ein Startup in Zeiten von Corona? – Was bewegt mich dazu, zu gründen? – Warum ist die Idee und nicht der Fortschritt im Studium entscheidend? – Warum macht es Sinn, in einem Startup zu arbeiten? Die Gründerstory von aclipp Geschäftsführer: Raphael Buchberger, Sascha Kirstein, Michael Oldenburger Vision: Die Arbeit für PR-Manager so einfach wie möglich machen, und dass sie Spaß dabei haben. Was brauchst du tatsächlich an Unterstützung? Das Berufsfeld „Gründer“ ist gerade für Schüler in der AHS kein Thema. Unternehmer/in sein lernst du nur durch Ausprobieren, ob Ideen funktionieren Du kannst im Studium eínfach gründen & hast ein breites Unterstützungsnetzwerk. Das Risiko ist begrenzt – du kannst nur auf die eigenen Füße fallen. Wo sind die wahren Stolpersteine: Die Idee potenziellen Kunden vorstellen und am Feedback wachsen. Sarah Amler ist seit einem Jahr bei aclipp dabei – jetzt mit Fixjob Sarah hat bei Audi gelernt, dann Abi und Studium (dazu 2x bei Audi gearbeitet) gemacht, außerdem ein Auslandssemester, dann hat Sarah die Bachelorarbeit (Customer Onboarding) als Expertise bei aclip eingebracht. Devise: „Soviel wie bei einem Startup kann ich in keinem Unternehmen lernen.“ Fazit: Du kannst am Ende bei einem Startup nicht verlieren sondern nur gewinnen.
  Anmeldung zu: PLUS startupTALK „Lass dich von GründerInnen inspirieren“: ACLIPP
Nur ned virifiachten – Wie man Ängste überwinden kannAlle Menschen haben manchmal Angst und trauen sich dann nicht, notwendige Veränderungen vorzunehmen. Ängste machen Sinn und schützen uns vor Überforderungen, engen aber auch immer wieder ein. Würden wir uns der Angst mehr stellen, dann bekämen wir mehr Zugang zu dem, was geändert werden muss, aber auch zu dem, was uns Halt gibt. Damit würden wir echter werden, mehr mit unseren Gefühlen verbunden, damit würden auch unsere mitmenschlichen Beziehungen wieder echter und damit lebendiger. Wir werden uns in diesem Seminar mit der hellen und der dunklen Seite von Angst beschäftigen und uns fragen, welche Ängste können in der richtigen Dosis sogar zu Impulsen für lebendiges Wachstum werden.
  Anmeldung zu: Nur ned virifiachten – Wie man Ängste überwinden kann
Backwards Planning – Zielgerichtete ProjektplanungEine zielgerichtete Planung ist der Schlüssel für erfolgreiche private wie auch berufliche Projekte. Dieser Workshop befasst sich mit der Planung eines konkreten Projektes. Vom Ziel aus rollt ihr die Planungsschritte rückwärts auf und lernt, sie in einen realistischen Zeitrahmen einzugliedern.
  Anmeldung zu: Backwards Planning – Zielgerichtete Projektplanung
Entschleunigung – aktiviere deine RessourcenWir alle haben herausfordernde Zeiten hinter uns oder stecken noch mitten drinnen. Währ end der Corona-Krise bzw. deren Folgen in der eigenen Mitte zu bleiben, zielstrebig und mit Ausdauer den eigenen Weg weiter zu verfolgen ist gar nicht so einfach. Mit Erfolgsfaktoren wie Geduld, Sammlung, Rückzug und Regener ation haben wir wenig Erfahrung. Hast du auch manchmal Sehnsucht nach Entschleunigung, einer kleinen Aus-Zeit oder danach, Dinge in Ruhe zu erledigen? Im zweiteiligen Impuls-Workshop findest du heraus, wie du deine Ressourcen aktivierst, Eustress als Verbündeten nutzt und in Studium oder im Job konsequent und mit mehr Leichtigkeit auf deiner Spur bleibst.
  Anmeldung zu: Entschleunigung – aktiviere deine Ressourcen
Startup – Ein kurzer Ausflug in die Welt der BuzzwordsWoran erkenne ich eine gute Idee? Was brauche ich, um sie zu realisieren? Wie setze ich meine Prioritäten? Woher kommt der Problem-Solution Fit? Was ist ein MVP? Habe ich die richtigen Milestones geplant? Skaliert mein USP? Wer ist meine Zielgruppe? Woher bekomme ich Ressourcen? Welche Risiken gehe ich ein? Muss ich AGILE sein, damit ich mich Startup nennen darf? Aus einer Idee ein Unternehmen zu machen ist eine Herausforderung auf vielen Ebenen. In diesem Kurs richten wir einen kompakten Blick auf Fragestellungen, die sich auf diesem Weg auftun und lernen Werkzeuge kennen, die dabei helfen, diese zu beantworten. Ideen und Erfahrungen aus dem Plenum sind dafür die Grundlage.
  Anmeldung zu: Startup – Ein kurzer Ausflug in die Welt der Buzzwords
Meine Werte – der innere Kompass des HandelnsWir leben in Zeiten eines Wertewandels, erleben Kulturen die mit ihren unterschiedlichen Werten aufeinander treffen und doch ist es nicht einfach zu sagen, welche inneren Werte wir eigentlich haben. Wir erkennen es meist erst dann, wenn andere Menschen gegen unsere eigene Überzeugung handeln. Mehr Bewusstheit über die eigene Orientierung zu bekommen, bedeutet, diese auch viel klarer vertreten zu können. Werte brauchen immer auch eine Ausgewogenheit um unsere Entwicklung zu unterstützen. So braucht es neben der Fähigkeit zur Einfühlung auch eine Fähigkeit zur Abgrenzung, um nicht vereinnahmt zu werden. Erst dann kann man als eine erwachsene Frau sich frei entscheiden und kraftvoll eigene Lebenswege beschreiten.
  Anmeldung zu: Meine Werte – der innere Kompass des Handelns