Accesskeys  :  Hauptmenü (Accesskey - 1) Zum Hauptinhalt springen (Accesskey - 2) Untergeordnete Navigation (Accesskey - 3) Fußzeile (Accesskey - 4) Suche (Accesskey - 5)
  • Item 1
  • Item 2
  • Item 3

News

Gastvortrag: Rom um 1800

Vortragende: Dr. Sonja Kobold

Orga: Bibliotheca Hertziana

Rom im ausgehenden Settecento und zu Beginn des Ottocento: Zentrum der Grand Tour und Plattform eines pulsierenden Kunstlebens, in das Literaten und Bildende Künstler aus ganz Europa pilgerten, um dort für eine begrenzte Zeit zu bleiben – oder für immer.

Winckelmann, Goethe, Mengs, Gaspar van Wittel, Wright of Derby, Clérisseau.. die Liste der namenhaften Romreisenden und -bleibenden ist lang.

Zeugnisse aus Literatur und Bildender Kunst untersuchen das Bild der Stadt das vermittelt wurde: Sehnsuchtsort und Realität. Einen erheblichen Anteil an der Schaffung des Mythos Rom hat auch der Kunstmarkt der Zeit: populäre und hochkarätigere Beispiele aus diesem Umfeld dienen zur Illustration des Zeitgeistes und des Zugangs der Einzelnen zur „ewigen Stadt“.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Verein der  Freunde der Kunstgeschichte statt.

Di, 12.10.2021 um 18.00 Uhr (der Login ist ab 17.50 Uhr möglich)

Online via Webex-Videokonferenz

Zugangslink:

 https://uni-salzburg.webex.com/uni-salzburg-de/j.php?MTID=md0412a23d0c21503ba43dbd3eea08dc0

Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2732 455 9541

Meeting Passwort: EeyXAvvv252

Flyer Gastvortrag