Bachelor of Science

Ernährung, Bewegung, Gesundheit

Foto: © Paris Lodron Universität Salzburg | FB Sport- und Bewegungswissenschaft
  • Was lerne ich? – Vorteile des Studiums

    Was lerne ich?

    Mit Hilfe eines fundierten Verständnisses für gesellschafts-, kultur- und natur-wissenschafliche Prozesse lernen die Studierenden evidenzbasierte Maßnahmen kennen, um Lösungen für die Fragen zu entwickeln:

    Was macht uns krank?

    Wie verändert man Ess- und Bewegungsverhalten in einer komplexen Umwelt?

    Wie gestalte ich eine gesundheitswirksame Zukunft für meine Mitmenschen?

    Vorteile dieses Studiums

    Transdisziplinäre Wissensvermittlung – Wissen aus unterschiedlichen Fachbereichen

    Möglichkeit zur Vertiefung in einzelnen Gebieten (Pflichtmodule): Nachhaltigkeit, Anti-Aging, eHealth, Gesundheitskommunikation

    Praxisbezug: Pflichtpraktikum

    Transdisziplinäre Wissensvermittlung

    Wissen aus unterschiedlichen Fachbereichen

    Möglichkeit zur Vertiefung in einzelnen Gebieten: Nachhaltigkeit, Anti-Aging, eHealth, Gesundheitskommunikation

    Praxisbezug via Pflichtpraktikum

  • Was kann ich damit werden? Berufsbild „Change Agent“

    „Change Agent“

    Maßnahmenentwickler:in für spezielle Zielgruppen

    Kommunale:r Präventionsmanager:in

    Kulturjournalist:in für Ernährung, Bewegung, Gesundheit

    Gesundheitsreferent:in im öffentlichen Gesundheitssektor

    Eventmanager:in im Gesundheitsbereich und Tourismus

    Lebensstilberater:in für Gesundheit

  • FAQs 

    Zulassungsvoraussetzung? keine erforderlich 

    Wo finden die LV statt? in allen Räumlichkeiten der PLUS (Zentrum und Rif) 

    Beschränkung Studierendenzahl? keine

    Studiengebühr?  Studierendenbeitrag inkl. ÖH-Beitrag

    Anrechnung von LV z.B. aus der Biologie? Ja, möglich wenn die LV inhaltlich und im Umfang (ECTS) vergleichbar ist

    Im SS quer einsteigen? Ja, ist möglich

 

Foto: © Paris Lodron Universität Salzburg | Viktoria Slowikowska from Pexels | Kay Müller | Simon Haigermoser