EMXplus SPEKTROMETER


  • Zuständige Person: Prof. Dr. Oliver Diwald

  • Funktionsweise:

Das Elektronenspinresonanz-Spektrometer dient zum Nachweis und zur Charakterisierung der elektronischen Eigenschaften von
i) paramagnetischen Defekten in Festkörpern
ii) von Übergangsmetallionen in Lösungen und Festkörpern sowie
iii) einfachen und größeren Molekülradikalen.
Das Gerät wird im X-Band Bereich betrieben und verfügt über Erweiterungen, die es erlauben, ESR-Messungen im Temperaturbereich zwischen 10K und 500 K durchzuführen. Vakuumzubehör und Art des Hohlraumresonantoren ermöglichen die Durchführung von ESR-Messungen in kontrollierbarer Gasatmosphäre und/oder unter Lichtanregung.
 Core-facility