Angebote für Schulen

Übersicht

AI2School, BeST, Euregio Girls‘ Day, European Researchers‘ Night, i-day, iDEAS:lab, Karrieremessen,IT-Karrieretag, Mathe CUP, MINTwoch, RIF 3D und Tagebuch der Informatikerin

AI2School

Was bieten wir:

Ein/e Professor/in und ein/e Student/in stellen an Ihrer Schule das Bachelorstudium Artificial Intelligence vor. Wir berichten über den Studienablauf und -alltag und informieren über Berufsaussichten.

Wen wollen wir ansprechen? – Schüler und Schülerinnen der Abschlussklasse.

Dauer? – Eine Unterrichtsstunde (45 Minuten).

Kosten? – Von Seiten der Schule entstehen keine Kosten.

Links:

Studium Bachelor Artificial Intelligence

 Blog Bachelorstudium Artificial Intelligence

BeST Salzburg

best

Die BeSt³ richtet sich an MaturantInnen, SchülerInnen, Studierende, Schul- und StudienabbrecherInnen sowie an Eltern, LehrerInnen, HochschulabsolventInnen, Berufstätige und an Weiterbildung Interessierte.

Copernicus Master in Digital Earth

Copernicus Master in Digital EarthSpecialisation

 Website Copernicus Master in Digital Earth

PLUS Website Copernicus Master in Digital Earth

 

Euregi Girls‘ Day

girls day

Spannende Berufe hautnah erleben

ist das Motto des EUREGIO Girls‘ Day! Du bist zwischen 10 und 16 Jahren? Perfekt! Wirf doch einfach mal einen Blick hinter die Kulissen von Betrieben.Information über Karrierechancen & neue Ausbildungswege.

European Researchers‘ Night

european researchers night

Die  European Researchers’ Night ist ein Mega-Event, der europaweit jedes Jahr zur gleichen Zeit in vielen europäischen Städten stattfindet.

i-day

plus

Tag der offenen Türe am Fachbereich Informatik und AIHI

Projekte, Präsentationen und aktuelle Informationen zu den Studien sowie der Forschung.

iDEAS:lab.:

ideaslab

Das iDEAS:lab Salzburg ist ein interaktives Labor für forschendes Lernen an der Schnittstelle zwischen realen und virtuellen Welten. Schulklassen und die breite Öffentlichkeit erfahren in niedrigschwelligen und interaktiven Formaten, wie digitale, geografische Information zu einem besseren Verständnis unserer Welt beiträgt: Wie werden Daten aus sozialen Medien im Katastrophenmanagement genutzt? Wie unterstützt die Analyse von Satellitenbildern humanitäre Hilfsorganisationen? Wie funktioniert GPS und warum parken Leute ihr Auto im See?

Link dazu:  https://ideaslab.plus.ac.at/ 

 

Karrieremessen

htbLuvahtl grieskirchenhtl braunau

Teilnahme bei Karrieremessen an der

  • HTL Grieskirchen
  • HTL Braunau
  • HTL Salzburg

IT-Karrieretag – Wirtschafts-kammer Salzburg

ik karriere

Was ist IT genau?

Was kann’s? Was bringt’s?

  • Unternehmen und Bildungsreinrichtungen stellen sich vor
  • Viele Wege führen in den IT Beruf
  • Mit Überzeugung zum Traumjob IT – was wirklich dahinter steckt
  • Teamplayer haben in der IT die Nase vorn

Mathe Cup: Der Mathe-Cup wird vom Fachbereich Mathematik der Naturwissenschaftlichen Fakultät organisiert.  Dabei handelt es sich um einen Teamwettbewerb für mathematikbegabte Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe eins und zwei aus Salzburg und Umgebung.

Mathe Cup

Math2school: Math2school ist ein Projekt des Fachbereichs Mathematik, bei dem sich ein Team – bestehend aus Professor*Innen und Studierenden – in der Schule vorstellt und den Schüler*Innen einen Einblick in die mathematische Forschung und das Mathematikstudium an der Universität Salzburg gibt.

3D-Druck: Ziel ist, Schülerinnen und Schülern, aber auch Lehrerinnen und Lehrern den Weg von der Skizze über das digitale Modell zum ausgedruckten Objekt in einem mathematischen Kontext näherzubringen –>  3D Druck 

 

MINTwoch 

mint lab

In diesem Workshop werden Fragen rund um Privatsphäre und Datenschutz bei Nutzung von mobilen Endgeräten diskutiert. Darüber hinaus wird exemplarisch gezeigt, an wen diese Tracking-Daten von Apps über WLAN übertragen werden und wie man das messen kann. Zu einer Reise in die Forschungswelt laden die MINT:labs Science City Itzling im Rahmen der regelmäßigen Workshopreihe am „MINTwoch“.Schulklassen (primär zwischen der 7. und 10. Schulstufe) sind eingeladen, in der direkten Arbeit mit Wissenschaftler*innen in die Welt der Naturwissenschaften und Technik einzutauchen.

Datenschutz: Welche Daten schicken deine Geräte?

RIF 3.0

Bild Mathematik

Die von uns entwickelte Lernplattform  RIF 3D widmet sich der differenzierten Förderung und Diagnose des räumlichen Denkens. Schüler*innen der Primarstufe und der gesamten Sekundarstufe sowie Studierende können auf verschiedenartige, wissenschaftlich fundierte Art und Weise ihre räumliche Denkfähigkeit trainieren. Die Plattform bietet dazu frei zugänglich umfangreiche Trainingsmöglichkeiten in Form von zahlreichen, unterschiedlichen Aufgabengruppen mit insgesamt mehr als 1.500 interaktiven Aufgaben an. Viel Spaß beim Trainieren und Diagnostizieren!

Tagebuch der Informatikerin

algorithmen denken anders

Zu den größten Hindernissen für Schülerinnen in Österreich, welche jene davon abhalten in das Feld der Informatik einzutreten, zählen der Mangel an weiblichen Vorbildern und wenig bis keine praktische Vorstellung der täglichen Realität einer Frau in der Wissenschaft. Um diese Barrieren anzusprechen, laden wir Mädchen zwischen 11 und 14 Jahren zum Tagebuch der Informatikerin, eine Workshopreihe im Zuge des Projekts „ADA“ (Algorithmen denken anders). Bei den Schulbesuchen erhalten die Schülerinnen im direkten Gespräch mit Computer-wissenschaftlerinnen einen Einblick in die Informatik und das Leben der Informatikerin.

Flyer AI Studium 

Flyer zum Mathematikstudium

Flyer zum Lehramtstudium Mathematik

Flyer Computerwissenschaften NEU: Informatik 

Flyer Computerwissenschaften NEU: Informatik – Doktorat