Kurzcharakteristik des Schwerpunktes

Foto: © Paris Lodron Universität | Kay Müller

In diesem Schwerpunkt werden Körper, Bewegung und Sport in ihrer historischen, kulturellen, politischen, medialen und sozialen „Verfassung“ analysiert. Dabei kristallisiert sich ein zentraler Arbeitsschwerpunkt heraus, der die interdisziplinäre und interkulturelle Forschung über den Zusammenhang von Sport und Gesellschaft in den Blick nimmt. Dieser Schwerpunkt umfasst sowohl theoretische Analysen als auch empirische Untersuchungen, die sportwissenschaftliche Themen in der allgemeinen sozialwissenschaftlichen Debatte vermitteln und sozialwissenschaftliche Problemstellungen und Forschungsmethoden für die Sportwissenschaft fruchtbar machen.

Dabei rücken auf verschiedensten Ebenen Themen und Fragen des Zusammenhanges von Sport und Gesellschaft ins Zentrum des Interesses:

Grafik

 

Methodische Vorgehensweisen

Sozialwissenschaftliche Untersuchungsmethoden werden in forschungsspezifischem Mix arrangiert und eingesetzt.

 

Team

Leitung

Assoz. Univ.-Prof. Dr. Minas Dimitriou

Mitarbeit

Manuel Ebner (BSc.)

Miriam Klein (BSc.)

Mag. Martin Pühringer

Univ.-Prof. Mag. Dr. Dr. Susanne RIng-Dimitrou

Stefan Sporrer (BSc.)

Katharina Stiebler (BSc.)

 

Foto: © 1. Paris Lodron Universität | Kay Müller | 2. FB für Sport- und Bewegungswissenschaft | AG PPS Assoz. Univ.-Prof. Dr. Minas Dimitriou