Dissertationen

  • Janine Geissenberger, MSc., Doktoratsstudium – Naturwissenschaften (Universität Salzburg), Postmortaler Abbau von Muskelproteinen zur Bestimmung des Todeszeitpunkts. Betreuung: Assoz.Prof.Dr. Peter Steinbacher, Ass.Prof.Dr. Stefan Pittner, in Bearbeitung.

  • Dr.rer.nat. Stefan Pittner, Doktoratsstudium – Naturwissenschaften (Universität Salzburg),  Postmortem degradation of skeletal muscle to delimitate the time since death. Betreuung: Assoz.Prof.Dr. Peter Steinbacher, Univ.-Prof.Dr. Fabio Monticelli, Abschluss 2017

  • Dr.rer.nat. Elena E. Foditsch, Doktoratsstudium – Naturwissenschaften (Universität Salzburg), Time dependent post mortem changes of skeletal muscle to delimitate the time since death – A histological, fine structural and biochemical approach. Betreuung: A.o.Prof Dr. Alexandra M. Sänger, Univ.Prof. Dr. Fabio C. Monticelli, Univ.Prof. Dr. Edith Tutsch-Bauer, Abschluss 2012

  • Dr.med.univ. Christine Danner, Medizin (Medizinische Universität Innsbruck), Untersuchungen zum Pupillenlichtreflex unter verkehrsmedizinischen Aspekten mittels Compact Integrated Pupillographie. Betreuung: Univ.Prof. Dr. Fabio C. Monticelli, Abschluss 2007

Habilitationen

  • Priv.Doz. Dr. Jan Cemper-Kiesslich

Venia im Fach Forensische Molekularbiologie unter besonderer Berücksichtigung der molekularen Archäologie, Bioarchäologie und Archäometrie, 2015
Habilitationsschrift: Über das Lesen genetischer Information als alternative Methode der historisch-archäologischen Quellenkritik. 

  • Priv.Doz. Dr. Sebastian N. Kunz

Venia im Fach Gerichtsmedizin, 2013
Habilitationsschrift: Gerichtsmedizinische Aspekte während und nach dem Einsatz von Elektroschockdistanzwaffen.

  • Priv.Doz. Dr. Fabio C. Monticelli

Venia im Fach Gerichtsmedizin, 2007
Habilitationsschrift: Pupillenverhalten als Parameter zur Beurteilung zentralnervöser Beeinträchtigungen durch Drogen und Medikamente.

  • Priv.Doz. Dr. Thomas Keller

Venia im Fach Forensische Toxikologie, 2005
Habilitationsschrift: Ionenmobilitätsspektrometrie, Etablierung einer neuen Analysentechnik in der Forensischen Toxikologie an der Gerichtsmedizin der Universität Salzburg

  • Priv.Doz. Dr. Harald J. Meyer

Venia im Fach Gerichtsmedizin, 2003
Habilitationsschrift: Die Bedeutung der Informationstechnologie für die gerichtsmedizinische Identifizierung unbekannter Toter. 

  • Priv.Doz. Dr. Franz Neuhuber

Venia im Fach Forensische Molekularbiologie, 2000
Habilitationsschrift: Humane Mikrosatelliten-Polymorphismen: Untersuchungen in forensischen Fragestellungen (mit besonderer Berücksichtigung von Mutationen).