Datenschutzerklärung  
Erklärung zur Informationspflicht
Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Die Universität Salzburg geht mit Ihren personenbezogenen Daten sorgfältig und gewissenhaft um. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen des nationalen und europäischen Rechts. Gerne weisen wir Sie darauf hin, dass Sie hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen des gesetzlich vorgesehenen Umfangs ein Recht auf Auskunft, auf Berichtigung, auf Löschung, auf Einschränkung der Verarbeitung sowie auf Widerspruch gegen die Verarbeitung haben.
Anfragen beziehungsweise Anträge in diesem Zusammenhang können Sie an menschenrechte(at)sbg.ac.at richten. Sofern die Verarbeitung aufgrund einer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit ebenfalls mittels E-Mail an menschenrechte(at)sbg.ac.at widerrufen, wobei die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen vom Widerruf unberührt bleibt.
Gegen rechtswidrige Datenverarbeitungen haben Sie das Recht auf Beschwerde, welche bei der Österreichischen Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0, E-Mail: dsb(at)dsb.gv.at als zuständige Aufsichtsbehörde einzubringen ist. 
Verantwortlich für die Datenverarbeitung
Universität Salzburg
Österreichisches Institut für Menschenrechte
Kaigasse 17/3
5020 Salzburg

Tel:  0043(0) 662 8044-3970
Fax: 0043(0) 662 8044-145  
Datenschutzbeauftragter
Paul Grünberger
Volksgartenstraße 32,
4020 Linz

Tel: 05 02067-2110 
Datenschutzkoordinator 
Hieronymus Bitschnau
Kapitelgasse 4-6
5020 Salzburg

Kontakt mit uns
Wenn Sie per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.  
Teilnahme an Veranstaltungen des Österreichischen Instituts für Menschenrechte
Mit Ihrer Anmeldung zu einer Veranstaltung des Österreichischen Instituts für Menschenrechte erklären Sie sich damit einverstanden, dass die von Ihnen angegebenen personenbezogenen Daten von der Universität Salzburg verarbeitet werden.
Ihre Daten werden ausschließlich für den Zweck der Vorbereitung und Durchführung der Veranstaltung verarbeitet. Bei der Veranstaltung selbst erhalten Sie ein vorbereitetes Namensschild, dessen Verwendung alleine in Ihrem Ermessen liegt.
Ihre personenbezogenen Daten werden nach dem Ende der Veranstaltung unverzüglich gelöscht.  
Fotoaufnahmen
Bei Veranstaltungen des Österreichischen Instituts für Menschenrechte werden für den Zweck der Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit von Mitarbeitern der Universität Salzburg und von dazu von der Universität Salzburg ausdrücklich autorisierten Personen Fotografien, Video- und Audioaufnahmen angefertigt. Mit Ihrer Anmeldung und Teilnahme willigen Sie der Aufnahme von Fotografien, Video- und Audioaufnahmen und deren Veröffentlichung zu. Die Universität Salzburg übernimmt keine Verantwortung für die Aufnahme von Fotografien, Video- und Audioaufnahmen durch dritte Personen.