PLUS-School of Education

Barrierefreiheit: Kurzbeschreibung des Bildes

Eine zentrale Aufgabe der Universität Salzburg besteht in einer forschungsbasierten, qualitativ hochwertigen Bildung von LehrerInnen für die gesamte Sekundarstufe. Die School of Education (SoE) als die zuständige Einrichtung für das Lehramt verbindet die vier Säulen der LehrerInnenbildung – Fachwissenschaft, Fachdidaktik, Bildungswissenschaften und Schulpraktische Studien – und bietet den Lehramtsstudierenden eine „Beheimatung“ innerhalb der Universität.
In enger Zusammenarbeit mit den an der LehrerInnenbildung beteiligten Fachbereichen wirkt die School of Education federführend an der Entwicklung der inhaltlichen und organisatorischen Rahmenbedingungen für die LehrerInnenbildung mit und trägt so zur Sicherung der Qualität innerhalb der Lehramtsausbildung bei.
Die School of Education ist die zentrale Koordinationsstelle für die Lehramtsstudien an der Universität Salzburg, wird von einem Direktorium geleitet und besteht aus der Abteilung Didaktik der Naturwissenschaften, der Abteilung Bildungswissenschaft, Schulforschung und Schulpraxis sowie der kooperierenden Arbeitsgemeinschaft Didaktik der Kultur- und Gesellschaftswissenschaften.
Innerhalb der School of Education ermöglicht das ab 1. Oktober 2016 neu eingerichtete Servicezentrum PädagogInnenbildung individuelle Betreuung und unterstützt die Studierenden in folgenden Themenbereichen:

  • Aufnahmeverfahren und Aufbau der Lehramtsstudien allgemein
  • Prüfungsangelegenheiten
  • Pädagogische und schulpraktische Ausbildung
  • Angebot und Auswahl von studienergänzenden Lehrveranstaltungen und Schwerpunkten
  • Anrechnung von absolvierten Lehrveranstaltungen aus anderen Studiengängen
  • Studium im Ausland
  • Teilnahme an Forschungsprojekten und Informationen zu Themen für Abschlussarbeiten

Im Servicezentrum PädagogInnenbildung liegt die zentrale organisatorische Koordination des Cluster Mitte. Dies beinhaltet die Koordination des Lehrangebots und des Prüfungswesens, ebenso wie die Koordination der Durchführung des Aufnahmeverfahrens.
Das ZPPS (Zentrum für Pädagogisch Praktische Studien) organisiert die Schulpraktika im Rahmen des Lehramtsstudiums und steht für Informationen diesbezüglich zur Verfügung.

Ein spezielles Doktoratsstudium LehrerInnenbildung, eingebettet in ein international ausgerichtetes Promotionskolleg, ermöglicht nach Absolvierung des Masterstudiums den Einstieg in die wissenschaftliche Karriere.

Organigramm der PLUS-SoE