Ziele der Salzburger Gesellschaft für Psychologie

Die Salzburger Gesellschaft für Psychologie (SGP) versteht sich als Verein zur Förderung der Psychologie in Stadt und Land Salzburg. Ihre Mitglieder rekrutieren sich aus Mitgliedern des Fachbereichs Psychologie, aus Absolventinnen und Absolventen, Studierenden, Freundinnen und Freunden des Fachbereichs sowie aus in der Region Salzburg tätigen Psychologinnen und Psychologen.
 
Der Verein wird durch jährliche Mitgliedsbeiträge von € 25,- (StudentInnen: € 15,-) finanziert. Diese Gelder werden dazu verwendet, Aussendungen an Mitglieder des Vereins vorzunehmen, sowie hauptsächlich, um Gastvorträge am Fachbereich zu finanzieren, die aktuelle, psychologische Themen aufgreifen und von daher auch für eine breitere Fachöffentlichkeit von Interesse sind. Eine weiter zentrale Aufgabe der SGP ist, Brücken zu schlagen zwischen Universität und Praxis, damit ein Wissens und Erfahrungsaustausch von beiden Seiten erfolgen kann. Dazu soll vor allen Dingen die Präsenz des Fachbereichs im Internet mit differenzierten Informationen über die Tätigkeit der Fachbereichsmitglieder*innen und über die Aktivitäten am Fachbereich in Zukunft verstärkt werden.
 
Wir würden uns freuen, Sie als Mitglied der Salzburger Gesellschaft für Psychologie begrüßen zu dürfen. Wenn Sie Interesse an einer solchen Mitgliedschaft haben, so senden Sie uns bitte ein E-Mail – wir lassen Ihnen dann ein Anmeldeformular zukommen ().

Gewählter Vorstand (Periode 2021):

Obfrau:Prof. Dr. Eva Jonas                    
Stellvertreter der Obfrau: Dr. Paul Lengenfelder
Kassier:Dr. Thomas Scherndl
Schriftführer:Daniel Kovács, MSc.
 

STATUTEN der SGP 2021 Stand 2021