JOINT DEGREE INGENIEUR- UND WERKSTOFFWISSENSCHAFTEN, BACHELORSTUDIUM


Terminvereinbarung für die persönliche Einschreibung
Für die Anmeldung zum Studium müssen Sie online Ihre persönlichen
Daten eingeben und einen Termin auswählen. Dazu klicken Sie bitte
hier um nähere Informationen zu erhalten.

Präsentationsvideo
Dauer / ECTS6 Semester / 180 ECTS
Akademischer GradBachelor of Science (BSc)
Zulassungsvoraussetzungen und
Curriculum (Studienplan)
·  Matura oder gleichwertiger Schul- bzw. Bildungsabschluss
·  Curriculum
Fristen und Termine· Die Fristen bzw. die Termine ändern sich jedes Semester.
· Die aktuellen Fristen und Termine finden Sie hier.
Infos aus dem Fachbereich sowie
Studienrichtungsvertretung
Fachbereich Chemie und Physik der Materialien

Sie sind bereits Student*in der PLUS und wollen dieses Studium zusätzlich aufnehmen – oder wechseln?
Hier finden Sie die Services für Studierende der PLUS.

Wenn Sie nach der Inskription (Anmeldung zum Studium) noch Hilfe bzw. Beratung benötigen, finden Sie hier wichtige Links.

Kontakt zur Studienabteilung


Foto: Labor

Was lerne ich?
Der Bachelorstudiengang Ingenieur- und Werkstoffwissenschaften wird gemeinsam mit der TU München (TUM) angeboten und ist „interdisziplinär“ ausgerichtet. Dabei wird die Brücke zwischen der Mathematik, den Naturwissenschaften und den Technischen Wissenschaften geschlagen und es werden insbesondere Kompetenzen aus den Bereichen Physik, Chemie, Materialwissenschaften und dem Maschinenwesen entwickelt und miteinander verknüpft. Ziel ist es, herausragende, im naturwissenschaftlichen Denken geschulte Ingenieure auszubilden, welche in den verschiedensten Bereichen der Industrie Bindeglied zwischen der Forschung und Entwicklung einerseits und der Produktion andererseits sein können. Im Einzelnen verfügen die Absolventinnen und Absolventen über ein aus mehreren Disziplinen stammendes Methodenwissen und sind interdisziplinär geprägt. Dies bildet eine vielfältige Grundlage für eine Fortführung der Ausbildung im Rahmen von Masterstudiengängen wie Master Maschinenwesen an der TUM und Chemistry and Physics of Materials an der PLUS. Im Beruf sind sie dazu in der Lage, ihre umfassenden wissenschaftlichen Kompetenzen zur Lösung praktischer Probleme nutzbar zu machen.

Foto: Natur- und Lebenswissenschaftlichen Fakultät der Universität Salzburg

Was macht Salzburg als Studienort so besonders?
Das Bachelorstudium Ingenieur- und Werkstoffwissenschaften wird gemeinsam mit der TU München angeboten. Das macht das Studium in Österreich einzigartig.  Es werden die klassischen Naturwissenschaften (Physik, Chemie, Mathematik) mit dem Maschinenbau verknüpft und mit einem achtwöchigen verpflichtenden Industriepraktikum schon frühzeitig industrielle Kontakte ermöglicht.  Den Studierenden wird an beiden Standorten eine hervorragende Infrastruktur geboten. Die Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs erfüllen die Zugangsvoraussetzungen für den weiterführenden, internationalen Masterstudiengang Chemistry and Physics of Materials an der Universität Salzburg, aber auch für den Masterstudiengang Maschinenwesen der TU München.

Foto: Labor

Welche Berufsbilder gibt es für mich?
Absolventinnen und Absolventen des Bachelorstudiums Ingenieur- und Werkstoffwissenschaften stehen bedingt durch ihre interdisziplinäre Ausbildung u. a. folgende technisch-wissenschaftliche Berufsfelder offen: In der akademischen Forschung und Entwicklung | z. B. rund um den Einsatz von neuartigen Materialien/Werkstoffen in der Energieumwandlung | im Automobil- und Leichtbau, und/oder im Bereich der Medizintechnik und Diagnostik | in der Industrie in den Bereichen Forschung, Entwicklung, Produktion, Vertrieb und Qualitätsmanagement (z. B. in der Automobil- und Zulieferindustrie, im Maschinenbau usw.) I oder auch bei Behörden (Eichämter, Normungsinstitute, TÜV, Umweltbehörden, usw.) und im öffentlichen Dienst.

Weiterführendes Masterstudium:
Chemistry and Physics of Materials
Science and Technology of Materials


Ansprechperson

Foto: Simone Pokrant

Univ.-Prof. Dr. Simone Pokrant
Vorsitzende der Curricularkommission Ingenieur- und Werkstoffwissenschaften, Materialien und Nachhaltigkeit, CPM und STM

Jakob-Haringer-Strasse 2a, 5020 Salzburg

Tel.: +43 662 8044-6281
Fax.: +43 662 8044-6289
E-Mail:

Fotos: © Luigi Caputo (1-3)  © Simone Pokrant (4)