„Luigi – Nono – Archiv Jürg Stenzl“

Seit 1972 hat der renommierte Musikwissenschaftler und ehemalige Institutsvorstand Univ.Prof. Dr. Jürg Stenzl in kontinuierlicher Sammelarbeit eine Forschungsbibliothek über den italienischen Komponisten Luigi Nono aufgebaut – das „Luigi Nono Archiv Jürg Stenzl“. Dieses Archiv umfasst den Großteil der Erstausgaben und viele Nachdrucke von Nonos Texten sowie sämtliche Partituren Nonos und beinahe vollständig die Sekundärliteratur über den Komponisten.  Dissertationen und Diplomarbeiten zahlreicher in- und ausländischer Universitäten, Zeitungsausschnitte, Programmhefte, Kritiken und Rezensionen sind gesammelt. Ebenfalls integriert ist eine umfangreiche Sammlung von Tonträgern (LP, CD, Kassetten, Tonbänder).

Prof. em. Dr. Jürg Stenzl und seine Frau Dr. Nike Wagner-Stenzl haben 2014 das Archiv an die Paris Lodron Universität Salzburg übergeben. Der Bestand wird in der Fachbibliothek Unipark aufbewahrt.

Aufgabenbereiche:

Sammlung und Erfassung der Sekundärliteratur zu Luigi Nono.
Sammlung und Erfassung der Neuerscheinungen auf dem Tonträger- und Bildtonträgermarkt. Unterstützung von Forschung und Lehre.

Benützung:

Die Benützung erfolgt in den Räumen der Fachbibliothek Unipark während deren Öffnungszeiten.
Um Anmeldung/Terminvereinbarung wird gebeten.

Die Bestände des „Luigi Nono Archivs Jürg Stenzl“ sind nicht entlehnbar und können auch nicht für die Fernleihe zur Verfügung gestellt werden.

In der Bibliothek Unipark sind Buchscanner vorhanden, die auf USB-Stick die kostenlose Herstellung von digitalen Kopien zum persönlichen Gebrauch ermöglichen.

Kontakt:

Bartholomäus Herzog ()
Dr. Agnes Brunnauer ()