Veranstaltungskalender


Tagung 23. und 24. September 2021

Digitalisierung und Globalisierung der Arbeitswelt – Brauchen wir ein neues Arbeitsrecht?

              Ort:  Universität Salzburg, Edmundsburg, Mönchsberg 2


Veranstalter: Rudolf Mosler, Fachbereich Arbeits- und Wirtschaftsrecht der Universität Salzburg in Kooperation mit Martin Gruber-Risak, Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien

Die Tagung soll aktuelle Entwicklungen in der „neuen Arbeitswelt“ beschreiben und rechtliche Defizite und Lösungsvorschläge für Änderungen im nationalen und internationalen Arbeitsrecht aufzeigen. Die Veranstaltung ist nicht vorrangig auf die Diskussion einzelner Rechtsprobleme, sondern auf das Erarbeiten rechtspolitischer Vorschläge ausgerichtet. Vorbehaltlich der rechtlichen Zulässigkeit wird die Tagung in Präsenz durchgeführt. Für einzelne Vorträge erfolgt eine Videozuschaltung.

Vortrags- und Diskussionssprache ist Deutsch. Die Teilnahme ist kostenlos.

Unterstützt wird die Tagung vom Bundesministerium für Arbeit, vom Land Salzburg, von der Bundesarbeitskammer, der Wirtschaftskammer Österreich, von der Salzburger Arbeiterkammer und der Universität Wien.

Bitte beachten Sie: Die Anmeldefrist endet am 9.9.2021, 23:59 Uhr.

Das finale PROGRAMM finden Sie hier


 

SOMMERSEMESTER 2021

VERANSTALTUNGSREIHE „NEUE ARBEIT“

30.06.2021 „ZURÜCK IN DIE BESCHÄFTIGUNG – WEGE AUS DER ARBEITSLOSIGKEIT“ (online)

  • Ökonomische Aspekte der Leistungen für Arbeitslose, Dr.inUlrike Famira-Mühlberger, WIFO
  • Was hilft gegen Langzeitarbeitslosigkeit?; Dr. Dennis Tamesberger; AK Oberösterreich
  • Herausforderungen am Arbeitsmarkt nach Covid, Dr. Johannes Kopf, AMS Österreich

Programm


18.03.2021 „HOME OFFICE – WANN & WO“ (via Webex)

  • Zu Hause in der Arbeit – Home Office und seine Grenzen, Bernd Wimmer, BA MA (AK Salzburg)
  • Arbeiten zu Hause – (k)ein arbeitsrechtliches Problem?, Univ.-Prof. Dr. Walter J. Pfeil (Universität Salzburg)
  • Keiner da und trotzdem viel los. Home Office und Organisation, Univ.-Prof.in Mag.Dr.in Astrid Reichel/Univ.-Ass.in Mag.Christina Fuchs, MSc. (Universität Salzburg)

Um Anmeldung per Email – spätestens eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung – an  "> wird ersucht.