Details zur KinderUNI unterwegs

„Mit der KinderUNI unterwegs verlassen die Universität Salzburg und die FH Salzburg ihre >Häuser< und gehen vor die >Haustüre< der Kinder. Damit setzen wir ein bildungspolitisches Zeichen und wollen zudem Kinder unabhängig von ihrer Herkunft, dem sozialen Umfeld, elterlichem Bildungsgrad oder Geschlecht für wissenschaftliche Themen begeistern“, unterstreicht Sylvia Hahn, Vizerektorin der Universität Salzburg. „Beiden Hochschulen ist es wichtig, die Neugierde der Kinder zu wecken, denn Neugierde ist der erste Schritt zum Wissen“, ergänzt Doris Walter, Geschäftsführerin FH Salz­burg.

KinderUNI unterwegs – Die Vormittage

Die KinderUNI unterwegs war am Vormittag Schulklassen vorbehalten und für diese Gruppe als halbtägiges Planspiel angelegt: Somit standen das eigene Tun und auch das Entscheiden im Mittelpunkt. Alle Kinder erhielten einen Studien-Pass und sammelten Stempel für ihre Aktivität bei der Studien-Info. Die Teilnahme wurde mit einem KinderUNI-Diplom bestätigt.

KinderUNI unterwegs – Die Nachmittage

Auch an den Nachmittagen konntet Ihr selbst aus dem vielfältigen Studienangebot wählen.  Ob Ihr Euch nur für ein Thema entscheidet oder mehrere Veranstaltungen besucht habt, blieb ganz Euch überlassen! Du bist an der Studieninfo gestartet, hast Dir Deinen kostenlosen Studienpass geholt und gefragt, wo Studienplätze frei sind. Für jede besuchte Wissensstation erhieltst Du dort einen Stempel. Wer drei oder mehr Stempel in seinem Studienpass gesammelt hat, konnte sich dort auch sein KinderUNI-Diplom ausstellen lassen!

Achtung: Am Nachmittag war nur für Gruppen eine Anmeldung erforderlich!
Elisabeth Svetanic, BA, Akzente Salzburg:  oder 0664 /93 581 04

Kosten:
Alle Seminare, Vorlesungen und Wissensstationen waren kostenfrei zugänglich.

Hier findest Du Detailinfos:
Infoflyer der KinderUNI unterwegs.

Nachmittagsprogramm KinderUNI unterwegs am Dienstag
Nachmittagsprogramm KinderUNI unterwegs am Mittwoch
So fandest Du den Weg zur KinderUNI unterwegs vom Bahnhof Bischofshofen.