Hinweise für Studierende

Prüfungsimmanente Lehrveranstaltung

Für Studierende der Universität Salzburg gilt die Satzung der Universität Salzburg mit den Regelungen für prüfungsimmanente Lehrveranstaltungen (S. 6-8):

Satzung der Universität Salzburg

 

Gemäß §19(5) der Satzung der Universität Salzburg  ist  Ihre Anmeldung nach der zweiten Lehrveranstaltungswoche verbindlich. Es ist (ab dem Zeitpunkt der Anmeldung) eine Anwesenheit von 70% in der Lehrveranstaltung erforderlich, da die Beurteilung aufgrund regelmäßiger schriftlicher und mündlicher Beiträge erfolgt, nicht aufgrund einer einzelnen Prüfung am Ende.

Ab der dritten Lehrveranstaltungswoche gilt das Fernbleiben ohne wichtigen Grund als Prüfungsabbruch, die Lehrveranstaltung wird daher negativ beurteilt.


ECTS-Punkte

Die Anrechenbarkeit von Lehrveranstaltungen des Sprachenzentrums auf Ihr Studium ist individuell mit den Curricularkommissionen des zuständigen Fachbereichs zu klären. Das Sprachenzentrum kann Ihnen dazu keine Auskünfte erteilen. Für die Lehrveranstaltungen des Sprachenzentrums (LV-Typ: Übungen) werden im Regelfall folgende ECTS-Punkte (1 ECTS-Punkt = 25 Echtstunden) vergeben:

  • 2-stündige Lehrveranstaltungen: 3 ECTS-Punkte
  • 3-stündige Lehrveranstaltungen (+ 1-stündiges Tutorium): 4,5 ECTS-Punkte

Der gesamte Arbeitsaufwand, der zum erfolgreichen Abschluss der Lehrveranstaltung führt, setzt sich zusammen aus:

  • Präsenz in der Lehrveranstaltung (= Kontaktstunden)
  • vor- und nachbereitenden Arbeiten für die Lehrveranstaltung (Hausübungen, Referate, usw.)
  • Eigenstudium – Prüfungsvorbereitung
  • schriftlichen und mündlichen Prüfungen während und am Ende des Semesters

Für eine 2-stündige Lehrveranstaltung, die mit 3 ECTS-Punkten bewertet ist, wird erwartet: 75 Stunden Arbeitsaufwand insgesamt, davon sind 30 Kontaktstunden, während ca. 45 Stunden Arbeit außerhalb des Kurses erwartet werden. Bei 15 Semesterwochen heißt das, dass ca. 3 Stunden pro Woche zusätzlich in Selbststudium, Hausübungen, Lernen, Vorbereitung usw. investiert werden müssen. Diese Berechnung orientiert sich an der ECTS-Richtlinie der Universität Salzburg.

 ECTS-Richtlinie der Universität Salzburg