Interfakultäres Doktoratsstudium PädagogInnenbildung an der School of Education


 Jetzt zum Studium anmelden
Dauer / ECTS 6 Semester / 180 ECTS
Akademischer Grad Dr. rer. nat. oder Dr. phil.
Zulassungsvoraussetzungen und
Curriculum (Studienplan)
· Idealerweise liegen entsprechende Lehramtsstudien vor.
Facheinschlägigkeit kann auch bei Vorlage von Fachstudien in
den wissenschaftlichen Disziplinen jener Fächer, die auch
Lehratsstudien sind, gegeben sein. Dies gilt auch für die Vorlage
eines zusätzlichen erziehungswissenschaftlichen bzw. didaktisch
oder pädagogisch-psychologisch oder pädagogisch-soziologisch
orientierten Studiums/Schwerpunktes. Dies muss im Einzelfall
geprüft werden. Es besteht die Möglichkeit, ein Motivationsschreiben
mit einzureichen. Es wird dringendst empfohlen, sich erst dann in das
Doktoratsstudium PädagogInnenbildung einzuschreiben, wenn man
einen Betreuer/eine Betreuerin der Arbeit hat.
·  Curriculum
Unterrichtssprache Deutsch Sprachnachweise
Fristen und Termine· Die Fristen bzw. die Termine ändern sich jedes Semester.
· Die aktuellen Fristen und Termine finden Sie hier.
Infos für StudierendeSchool of Education

Sie sind bereits Student*in der PLUS und wollen dieses Studium zusätzlich aufnehmen – oder wechseln?
Hier finden Sie die Services für Studierende der PLUS.

Wenn Sie nach der Inskription (Anmeldung zum Studium) noch Hilfe bzw. Beratung benötigen, finden Sie hier wichtige Links.

Kontakt zur Studienabteilung


Photo: Young happy college man using digital tablet at the library - Stock Photo

Was lerne ich?
Der Forschungsgegenstand der Fachdidaktik und der am Berufsfeld Schule orientierten Bildungswissenschaften ist das Lehren und Lernen von Kenntnissen, Denkweisen, Methoden und Fertigkeiten eines Unterrichtsfaches bzw. die theoretische und empirische Auseinandersetzung mit schulrelevanten bildungswissenschaftlichen Themenfeldern. Ziel des Doktoratsstudiums ist die Weiterentwicklung und Befähigung zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit im Bereich fachdidaktischer, angewandter und grundlegender bildungswissenschaftlicher Fragestellungen und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Die AbsolventInnen verfügen u.a. über folgende Qualifiationen: a) zentrale fachdidaktische, angewandte und grundlegende bildungswissenschaftliche Inhalte, Theorien, Entwicklungsperspektiven und Anwendungsbereiche zu reflektieren und an neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen zu orientieren, b) Lehr-Lernprozessen unter Heranziehung aktueller theoretischer Erkenntnisse zu erforschen und entsprechende Fragestellungen zu entwickeln, c) aktuelle Probleme der Theoriebildung und der empirischen Forschung im Bereich der Fachdidaktik und der angewandten Bildungswissenschaften zu bearbeiten, d) Forschungsdesigns unter Berücksichtigung aktueller Forschungsfelder wie z.B. Diagnose und Förderung, Heterogenität, Differenzierung, Zielgruppenspezifität zu konzipieren, e) wissenschaftliche Publikationen auf einem international anerkannten Niveau zu ertsellen. 


Ansprechperson

kein Foto nur Icon

Univ.-Prof. Mag. Dr. Gerda Hagenauer
Vorsitzende der Curricularkommission und Promotionskommission

Erzabt-Klotz-Str. 1, 5020 Salzburg

Tel.: +43 662 8044-7389
E-Mail:

Fotos: © iStock.com/martin-dm I © iStock.com/Nadasaki (2)