NEWS, Events & Social Media

Lehre an der PLUS während COVID-19

Update 17.03.2021

Das Rektorat hat beschlossen, den Lehr- und Prüfungsbetrieb im gesamten Sommersemester im Distanzmodus durchzuführen.

  • Lehrveranstaltungen finden bis Ende Juni im Distanzmodus statt
  • Ausnahmen für nicht online substituierbare Lehrveranstaltungen wie Labor- oder sportpraktische Übungen (in Abstimmung mit der LV-Leitung)
  • Aussetzung von Präsenzprüfungen bis Ende des Sommersemesters
  • Bibliotheksdienst: Details hier
  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten verstärkt von zuhause.

Weitere Informationen folgen laufend auf der Website der Universität Salzburg.
Auf den Intranetseiten finden Sie sowohl laufend aktualisierte  Corona-Informationen sowie Hilfestellungen zum  eLearning an der PLUS. 

AUSBLICK: Für das Wintersemester kann als Planungsgrundlage angenommen werden, dass Präsenzunterricht wieder möglich ist – wenngleich unter Einschränkungen.

Der Parteienverkehr in der Abteilung für Internationale Beziehungen bleibt eingestellt.
MitarbeiterInnen der Abteilung für Internationale Beziehungen sind via Mail und teilweise via Telefon erreichbar. Wir können Sie nur  – unter Beachtung der gebotenen COVID-19 Sicherheitsvorkehrungen und ausschließlich nach persönlicher Terminabsprache – in dringenden Fällen persönlich im Büro begrüßen.
ACHTUNG: Abstände und Hygienemaßnahmen sind penibel einzuhalten!
Wir bieten Ihnen an, uns virtuell zu treffen: Nutzen Sie dazu unsere  online WEBEX-Sprechstunden jeden Dienstag und Donnerstag von 10 bis 11 Uhr!  (finden NICHT an Feiertagen statt!)

Weitere Unterstützung:


Orientierungswochen SoSe 2021

NACHLESE ORIENTIERUNGSWOCHE: Meeting-Präsentationen & WebEx-Aufzeichnungen sind in PLUS myFiles zu finden.

DIGITALE WILLKOMMENSMAPPE
Alle Austauschstudierenden bekommen zu Beginn ihres Studiums an der Universität Salzburg eine Willkommensmappe. Diese wird normalerweise persönlich in unserem Büro überreicht und enthält einige zusätzliche Dokument zum Semesterbeginn. In diesem Semester können wir euch die Mappen nicht wie gewohnt übergeben. Daher haben wir versucht die wichtigsten Inhalte in digitaler Form zusammenzustellen. Diese Dokumente bieten eine Zusatzinformation zu den Vorträgen während der Orientierungswochen.
Viel Spaß beim Durchschauen!

Inhalt der Mappe


Aufenthalte im Vereinigten Königreich –
Post-Brexit

Erasmusaufenthalte

Aufgrund der vertraglichen Bestimmungen zwischen Europäischer Kommission und UK gilt für die PLUS und deren Outgoing-Studierenden derzeit Folgendes: Ein Erasmus-Austausch mit allen derzeit bestehenden Partnerschaften im UK ist bis 31. Mai 2022 möglich. Hierbei muss die Mindestaufenthaltsdauer von 3 Monaten für einen Erasmusaufenthalt zu Studienzwecken bzw. von 2 Monaten zu Praktikazwecken eingehalten werden, die für ein Erasmusstipendium vorgeschrieben ist.
Spätester Beginn eines Erasmus-Aufenthaltes im UK im SoSe 2022 ist somit 01.03.2022 (Studium) bzw. der 01.04.2022 (Praktikum)  – bei einem offiziellen Ende des Aufenthaltes am 31.05.2022.
Sollte ein geplanter Aufenthalt im UK über den 31.05.2022 hinausgehen, so ist dies (nach Absprache mit der jeweiligen Partnerinstitution) prinzipiell möglich, wird aber nicht mehr von Erasmus gefördert.

Förderprogramme und -möglichkeiten darüber hinaus sind derzeit Gegenstand von Verhandlungen.

Informationen zu Reisen von/nach ins Vereinigte Königreich nach dem 01.01.2021

Seit dem 1. Jänner 2021 gilt ein neues Abkommen für die Beziehungen zwischen dem Vereinigten Königreich und der Europäischen Union. Die Abteilung für Internationale Beziehungen erarbeitete u.a. in diesem Zusammenhang folgendes Dokument:

Infos zum Brexit nach dem 1. Jänner 2021

Dieses enthält:

  • die wichtigsten Informationen über Neuerungen bzgl. Einreise oder den Aufenthalt von britischen Staatsangehörigen nach/in Österreich
  • Links zur Planung eines Studien- oder Forschungsaufenthalts in Großbritannien
  • den Plan der britischen Regierung was die Assoziierung des Vereinigten Königreichs an Horizon Europe betrifft

Wir beziehen uns bei diesem Dokument bestmöglich auf offizielle Quellen (Websites) über Updates und Auswirkungen des neuen Handelsabkommens im Post-Brexit – es ist daher Work in Progress (Stand Februar 2021). Umso mehr freuen wir uns über Ihre Kommentare, Erweiterungsvorschläge und Rückmeldungen – unter