Ausschreibungen

Infos zu aktuellen Ausschreibungen für Lehrende, Forschende und allgemeines Personal (Stipendien, Förderungen, etc.).
Die Übersicht aktueller internationaler und nationaler Ausschreibungen internationaler Preise oder Stipendien bietet Ihnen einen raschen Zugang zu den einzelnen Fördermöglichkeiten.
Bei Anmerkungen und Fragen wenden Sie sich bitte direkt an: Dott.ssa Elona Memisha-Schnappinger in der Abteilung für Internationale Beziehungen.
Weiterführende Informationen dazu gibt es zudem in der Stipendiendatenbank  www.grants.at
Es handelt sich dabei um Österreichs größte Online-Datenbank für Stipendien und Forschungsförderung für alle wissenschaftlichen Bereiche. Die Fördermöglichkeiten für Studierende, Graduierte und Forschende reichen von klassischen Stipendien über Zuschüsse und Preise bis hin zu umfassenden nationalen, europäischen und internationalen Forschungsförderungsprogrammen.


Stipendien der französischen Regierung (Bourses du Gouvernement Français) für kurze wissenschaftliche Forschungsaufenthalte in Frankreich

Das Institut français d’Autriche und das französische Ministerium für Europa und auswärtige Angelegenheiten bieten heuer Leistungsstipendien für kurze wissenschaftliche Forschungsaufenthalte (1 bis 6 Monaten)  und Doktoratsstudien (insbesondere im Rahmen einer Cotutelle oder einer Codirection) in Frankreich an.

Diese richten sich an DoktorandInnen, Postdocs und ambitionierte junge ForscherInnen, die ihre Doktorarbeit innerhalb der letzten 5 Jahre verfasst haben und in einer österreichischen und/oder französischen Forschungseinrichtung (Universität, Forschungsinstitut o.Ä.) beschäftigt sind. Französische Staatsbürger (auch Doppelstaatsbürger) haben keinen Anspruch auf diese Stipendien. 

Diese Mobilität soll es jungen ForscherInnen ermöglichen, ihre Forschungstätigkeit in Frankreich zu vertiefen und neue Kooperationen einzugehen.

Vergütung: zwischen 1.100€ und 1.700€ pro Monat

Bewerbungsfrist: 1. Mai. 2022

 Mehr Informationen


WTZ(Scientific & Technological Cooperation) – Slowenien Call2022

Der WTZ (Scientific & Technological Cooperation) Call 2022 für Förderung und Stipendien für wissenschaftliche Forschungsaufenthalte in Slowenien wird ab 18.März geöffnet. Dieses Programm ist für alle wissenschaftlichen Disziplinen und Themenbereiche offen, einschließlich Sozial- und Geisteswissenschaften in Konvergenz mit Wissenschaft und Technologie.

  1. Projektdurchführungsraum: 1.Jan.2023 – 31.Dez.2024
  2. Einreichfrist: 5. Mai 2022, 12:00 Uhr        Call Guidelines
  3. Für mehr Informationen und online Einreichung:  oead.at/wtz

Machen Sie bitte die Projektantragsmeldung im PURE und kontaktieren Fr. Rong-Rong Peng (DW: 2047).


WTZ(Scientific & Technological Cooperation) – Südkorea Call2022

Der WTZ (Scientific & Technological Cooperation) Call (2022) für Förderung und Stipendien für wissenschaftliche Forschungsaufenthalte in Südkorea ist ab sofort geöffnet. Dieses Programm ist für alle wissenschaftlichen Disziplinen und Themenbereiche offen, einschließlich Sozial- und Geisteswissenschaften in Konvergenz mit Wissenschaft und Technologie.

  1. Projektdurchführungsraum: 1.Okt.2022 – 30.Sept.2024.
  2. Einreichfrist: 31.März 2022, 12:00 Uhr    Call Guidelines
  3. Für mehr Informationen und online Einreichung:  oead.at/wtz

Machen Sie bitte die Projektantragsmeldung im PURE und kontaktieren Fr. Rong-Rong Peng (DW: 2047).


9ter APPEAR – Call

Das Programm zielt auf die Stärkung der institutionellen Kapazitäten in Hochschulbildung und Entwicklungsforschung in und mit Burkina Faso, Äthiopien, Uganda, Mosambik, Bhutan, Palästina, Armenien, Georgien sowie mit Albanien, mit dem Kosovo (besondere Anforderungen gelten) und mit der Republik Moldau.

  1. Wichtige Informationen über Guidelines, Application Form, Diversity Strategy (wichtig!), Basic Information, finden Sie unter dem Link: https://appear.at/en/application
  2. Alle Antragsunterlagen sind in Englisch per E-Mail an  einzureichen.
  3. Es ist möglich, einen neuen Vorschlag einzureichen, der in der Vergangenheit abgelehnt wurde.

Einreichfrist: 31. Mai 2022

Machen Sie bitte die Projektantragsmeldung im PURE und kontaktieren Fr. Rong-Rong Peng (DW: 2047).


Aktion Österreich – Tschechien

Die Aktion Österreich – Tschechien fördert im Rahmen von Projekten ordentliche Studierende, wissenschaftliches Personal (Österreich) und Akademikerinnen bzw. Akademiker (Tschechien) der antragsberechtigten Institutionen in Österreich und Tschechien. Schwerpunkt der Förderung sind Aktivitäten, die Themen von bilateralem und regionalem Interesse für aktuelle Entwicklungen und/oder zukünftige Entwicklungsszenarien beider Staaten und/oder deren historische Wurzeln betreffen.

Mehr Informationen über Antragsrichtlinien finden Sie unter dem Link:  https://www.dzs.cz/de/program/aktion-oesterreich-tschechische-republik/projekte-und-foerderung

Einreichfriste:

  • 15.4.2022 für Projekte, die realisiert werden im Zeitraum 1. 7. – 31. 12 2022.
  • 15.9.2022 für Projekte, die realisiert werden im Zeitraum 15. 10. – 31. 12. 2022.

Machen Sie bitte die Projektantragsmeldung im PURE und kontaktieren Fr. Rong-Rong Peng (DW: 2047).


4te EU-LAC Multi-Thematic Joint Call (Lateinamerika und den karibischen Ländern)

Der 4te EU-LAC Multi-Thematic Joint Call ist ab sofort geöffnet! Ziel ist es, eine nachhaltige und multilaterale Forschungszusammenarbeit zwischen Europa, Lateinamerika und den karibischen Ländern zu initiieren.

  1. Zielgruppen sind alle Lehrende und Forschende an Universitäten, Fachhochschulen und außeruniversitären Forschungseinrichtungen der  15 berechtigen Länder in Bereichen von Global Challenges, Health, Biodiversity, and Energy.
  2. Nur transnationale Projekte werden gefördert. An jedem Konsortium, das einen Antrag einreicht, müssen mindestens vier förderfähige Partner aus vier verschiedenen Ländern beteiligt sein, wobei mindestens zwei Länder aus jeder Region stammen müssen. Interessierte Institutionen/Forschende/Stakeholder können Forschungspartner über  EU-LAC RTI Networking & Matchmaking Platform finden.
  3. Call Dokumente sind unter dem Link:  https://www.eucelac-platform.eu/joint-call/4th-eu-lac-joint-call-sti-2022 zu finden.
  4. Der Antrag besteht aus zwei Teilen, dem Formular für die Projektbeschreibung und dem Online-Antragsformular:  https://ptoutline.eu/app/eu-lac-2022

Einreichfrist: 28. April 2022

Machen Sie bitte die Projektantragsmeldung im PURE und kontaktieren Fr. Rong-Rong Peng (DW: 2047).


ASEA-UNINET (Südostasien) Projekt-Call 2022-2023

Der ASEA-UNINET Projekt-Call 2022-2023 (Projektdurchführungszeitraum: 1. Okt. 2022 – 30. Sept. 2023) ist ab sofort geöffnet!

  1. Alle am Projekt beteiligten Universitäten müssen  die aktuellen ASEA-UNINET Mitgliedsuniversitäten oder Candidate Members sein.
  2. Die Projektanträge sind ausschließlich online über das Tool SCHOLARSHIPS.AT ( Link zum Antragsformular) zu stellen.
  3. Es gilt die ASEA-UNINETAntragsrichtlinie 2022-2023.

Einreichfrist: 21. April 2022, 23:59 Uhr

Machen Sie bitte die Projektantragsmeldung im PURE und kontaktieren Fr. Rong-Rong Peng (DW: 2047).


WTZ – France (Wissenschaftlich Technische Zusammenarbeit)

Die neue Ausschreibung für WTZ – France, Förderung der wissenschaftlichen Forschungsaufenthalte in Frankreich, ist ab sofort geöffnet.

Projektdurchführungsraum: 1.1.2023 – 31.12.2024

Einreichfrist: 1. April 2022, 12:00 Uhr           Call Guidelines

Machen Sie bitte die Projektantragsmeldung im PURE und kontaktieren Fr. Rong-Rong Peng (  DW: 2047).


WTZ – China (Wissenschaftlich-Technische Zusammenarbeit)

Die neue Ausschreibung für das Projektförderprogramm WTZ – China (Wissenschaftlich-Technische Zusammenarbeit) für Förderung und Stipendien für wissenschaftliche Forschungsaufenthalte in China mit Projektdurchführungsraum von Sommer/Herbst 2022 bis Sommer/Herbst 2024 ist ab sofort geöffnet:

Einreichfrist: 23 Dezember 2021, 12:00 Uhr             Antragsrichtlinie

Für mehr Informationen und online Einreichung:     www.oead.at/wtz

Machen Sie bitte die Projektantragsmeldung im PURE und kontaktieren Fr. Rong-Rong Peng (  DW: 2047).


Africa-UniNet Projekt – 2ter Call 2021 geöffnet

Africa-UniNet fördert internationale Forschungsprojekte mit mindestens einer österreichischen und einer afrikanischen Mitgliedsuniversität / Fachhochschule / Forschungseinrichtung. Nur  aktive Mitglieder des Africa-UniNet sind antragsberechtigt. Die Universität Salzburg gehört zu den ersten 40 Mitbegründern des Africa-UniNet.

Die detaillierten Informationen zu Antragsrichtlinie, Finanzierungsmöglichkeiten, Antragsunterlagen und Antragsverfahren finden Sie hier.

Projektstart: 01. März 2022

Alle Antragsunterlagen sollen auf Englisch verfasst werden.

Einreichfrist: 27. September 2021, per E-Mail an Fr. Rong-Rong Peng (; DW: 2047) in der Abteilung f. Internationale Beziehungen.

Achten Sie bitte darauf, dass nur von uns, der Abteilung für Internationale Beziehungen, gesendete Anträge von Africa-UniNet angenommen werden (Formale Voraussetzung des Africa-UniNet).


ERASMUS+ Ausschreibung für Verwaltungspersonal

Wir laden administrative Mitarbeiter*innen der PLUS herzlich zur Teilnahme an folgender Ausschreibung ein. Weitere Informationen zum Erasmus+ Programm für Verwaltungspersonal finden Sie hier. Details der Ausschreibung entnehmen Sie der Abbildung. Für weitere Fragen, wenden Sie sich bitte an Petra Höpfner in unserer Abteilung.

Erasmus Ausschreibung Personal