Aufnahmeverfahren MASTER Studium PSYCHOLOGIE

11.10.2022: Voraussichtlicher Prüfungstermine Aufnahmeprüfung Master Psychologie für Studienjahr 23/24 ist der Mittwoch 23. August 2023. Online-Anmeldung zum Verfahren wird starten mit 1. März 2023 und am 14. Juli 2023 enden.
06.09.2022:
Zum Aufnahmeverfahren Masterstudium Psychologie 22/23 haben sich 240 Personen online angemeldet, von diesen haben 69 die Voraussetzungen zur Teilnahme am Aufnahmeverfahren erfüllt. 37 Personen sind zur verpflichtenden Aufnahmeprüfung erschienen. Die besten 20 erhielten eine Zulassung für die Einschreibung zum Studienjahr 22/23 (Zulassungszahl 20). Zusätzlich zwei Personen konnten im Nachrückverfahren berücksichtigt werden (Rangplatz 21 und 22). Damit ist das Aufnahmeverfahren für die Einschreibung in das Studienjahr 22/23 (= Wintersemester 22/23 und Sommersemester 23) abgeschlossen. Es gibt kein gesondertes Verfahren für die Einschreibung in das Sommersemester 23. Der nächstmögliche Zugang ist das Wintersemester 23/24.


bei Problemen etc. mit der Anmeldeplattform schreiben Sie bitte an: 
Fragen zur Aufnahmeprüfung bitte an: 

Das Aufnahmeverfahren zum Studienjahr 22/23 (= Wintersemester 22/23 UND Sommersemester 23) ist abgeschlossen. Es gibt kein gesondertes Verfahren für die Einschreibung zum Sommersemester 23. Der nächstmögliche Zugang ist das Wintersemester 23/24.

PS: Seit dem WS 16/17 können sich alle, die einen Bachelor Psychologie Abschluss der Universität Salzburg haben, ohne eine Teilnahme am Aufnahmeverfahren in das Masterstudium Psychologie der Universtität Salzburg einschreiben. Das Aufnahmeverfahren betrifft ausschließlich Bewerber*innen, deren Bachelor Psychologie Abschluss nicht von der Universität Salzburg stammt.
PSS: Voraussetzung für das Masterstudium Psychologie ist der Abschluss eines Bachelorstudiums Psychologie oder eines gleichwertigen Studiums. Ob das Studium gleichwertig ist (z. B. Wirtschaftspsychologie, Cognitive Science etc.), wird für jede:n Bewerber:in innerhalb des Aufnahmeverfahrens automatisch geprüft. Dabei wird auch immer mitüberprüft, ob zusätzliche Auflagen zu erbringen sind, falls die Passung des Vorstudiums mit dem geforderten Bachelorstudium Psychologie nicht ausreichend ist.