INFORMATIK, MASTERSTUDIUM


Jetzt zum Studium anmelden
Dauer / ECTS4 Semester / 120 ECTS
Akademischer GradDiplom-Ingenieur/in (Dipl.-Ing.)
Zulassungsvoraussetzungen und
Curriculum (Studienplan)
· Abschluss eines facheinschlägigen Bachelorstudiums,
FH-Bachelorstudiengangs oder eines anderen gleichwertigen
Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen
postsekundären Bildungseinrichtung
·  Curriculum
Unterrichtssprache Deutsch Sprachnachweise
Fristen und Termine· Die Fristen bzw. die Termine ändern sich jedes Semester.
· Die aktuellen Fristen und Termine finden Sie hier.
Infos aus dem Fachbereich sowie
Studienrichtungsvertretung
Fachbereich Informatik

Sie sind bereits Student*in der PLUS und wollen dieses Studium zusätzlich aufnehmen – oder wechseln?
Hier finden Sie die Services für Studierende der PLUS.

Wenn Sie nach der Inskription (Anmeldung zum Studium) noch Hilfe bzw. Beratung benötigen, finden Sie hier wichtige Links.

Kontakt zur Studienabteilung


Foto: Ideas Lab

Was lerne ich?
Das Masterstudium Informatik dient der Vertiefung und Erweiterung von Kompetenzen im Bereich der Informatik und deren Anwendungsbereichen. Die Pflichtmodule vermitteln auf Basis von wissenschaftlichen Erkenntnissen aktuelle Methoden und Techniken in wichtigen Kernbereichen, wobei der Schwerpunkt wahlweise auf formale (z.B. Höhere Mathematik, Theoretische Informatik) oder praktisch motivierte (z.B. Datenbanken, Software Techniken, Software Systems) Fächer gelegt werden kann. Anwendungs- (z.b. Geoinformatik, Bioinformatik, Informationsrecht, Multimedia, Bildverarbeitung, Datenanalyse, Geometric Computing) und Wahlfachmodule erlauben eine individuelle Schwerpunktsetzung. Wahlfachmodule umfassen weiterführende oder ergänzende Fächer, welche aus dem aktuellen Lehrangebot zusammengesetzt werden können.

Foto: Ideas Lab

Was macht Salzburg als Studienort so besonders?
Im Rahmen des Informatik-Studiums an der Universität Salzburg werden – neben einem ausgeprägten Fachwissen – Methoden und Konzepte vermittelt, die unabhängig vom jeweiligen Stand der Technik sind und unsere Studierenden bestens auf Änderungen in ihrem zukünftigen Berufsleben vorbereiten. Durch das flexible Modulsystem haben die Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, ihre Qualifikationen in jenen Bereichen zu vertifen, für die sie sich am meisten interessieren. Bei der Umsetzung praxisnaher Projekte oder im Rahmen von Industriepraktika lernen die Studierenden die erworbenen fachlichen Kompetenzen in einem anwendungsnahen Umfeld einzusetzen. Ein exzellentes Betreuungsverhältnis in einer der lebenswertesten Städte der Welt rundet das Bild ab.

Foto: Ideas Lab

Welche Berufsbilder gibt es für mich?
Absolventinnen und Absolventen können innovative Lösungen bei der Erstellung, Anwendung und Weiterentwicklung von komplexen Systemen erarbeiten. Sie verfügen auch über ein kritisches Bewusstsein für die Anwendung und Auswirkung verschiedener Technologien. Damit können leitende und verantwortungsvolle Tätigkeiten in praktisch allen IT-Bereichen und deren Anwendungen ausgeführt werden. Die wissenschaftliche Basis dieses Studiums kann auch als Grundlage für weitere facheinschlägige Forschungsaufgaben genutzt werden (z.B. Doktoratsstudium).

Weiterführendes Doktoratsstudium:
Doktoratsstudium Digitale und Analytische Wissenschaften


Ansprechperson

Foto: Ao.Univ.-Prof. Dr. Helge Hagenauer

Ao.Univ.-Prof. Dr. Helge Hagenauer
Vorsitzender der Curricularkommission Informatik

Jakob-Haringer-Straße 2, 5020 Salzburg

Tel.: +43 662 8044-6314
E-Mail:

Fotos: © Luigi Caputo (1-3) I © Helge Hagenauer (4)