Zulassung

Die Teilnahme am Lehrveranstaltungsangebot der Uni 55-PLUS setzt

  • ein Mindestalter von 55 Jahren und
  • die Einschreibung als außerordentliche Hörerin bzw. außerordentlicher Hörer an der Universität Salzburg voraus.

Bildungsvoraussetzungen wie Matura / Abitur oder ein Universitätsabschluss sind NICHT erforderlich.

Sie können sich bereits ab 50 Jahren für die Uni 55-PLUS einschreiben. Die Teilrückerstattung der Studienebitrags in der Höhe von € 113,36 (siehe Gebührenregelung unten) können Sie jedoch erst ab 55 Jahren in Anspruch nehmen.

 

Gebührenregelung

(Stand: Juni 2020)

Bildungs- und Freizeitangebote sind meistens nicht gratis, dies gilt auch für die Veranstaltungen der Uni 55-PLUS.

Teilnahmegebühr

Als Teilnehmer*in der Uni 55-PLUS sind Sie außerordentliche/r  Höhrer*in der Universität Salzburg und haben derzeit eine Studiengebühr von € 384,06 (inkl. € 20,70 ÖH-Beitrag) zu entrichten (Rückerstattung siehe weiter unten). Erst wenn der volle Betrag im Bundesrechenzentrum einlangt ist, können Sie sich in PLUSonline zu den gewünschten Lehrveranstaltungen anmelden.
Zahlungsmodalitäten (siehe auch Einschreibung): Die Studiengebühr können Sie entweder per Zahlschein bzw. Onlinebanking überweisen. Die Überweisungsdaten finden Sie auf Ihrer Visitenkarte in PLUSonline unter „Studienbeitragsstatus“.
Unfall- und Haftpflichtversicherung: Mit dem ÖH-Beitrag sind Sie automatisch über die Generali Unfall- und Haftpflicht versichert. Die Leistungen der ÖH-Versicherung finden Sie unter der  ÖH-Homepage.

Anteilige Rückerstattung der Studiengebühr

Die Universität Salzburg hat sich bereit erklärt, den Teilnehmer*innen der Uni 55-PLUS einen Teil dieser Gebühr (= € 113,36) rückzuerstatten, so dass letztlich für das laufende Semester eine Gebühr von € 250,- (+ € 20,70 ÖH-Beitrag) verbleibt. Die Rückerstattung des Teilbetrags von
€ 113,36 kann nur erfolgen, wenn Sie folgende Daten per E-Mail an senden: Name, Matrikelnummer, Bankverbindung (IBAN und bei ausländischen Konten auch den BIC).

Reduktion oder Erlass der Studiengebühr

Sofern bei sozialer Bedürftigkeit eine Reduktion oder Erlass der Teilnahmegebühr gewünscht wird, ist ein entsprechender Antrag zu stellen. Die Antragsfristen entnehmen Sie bitte den Semesterterminen. Bei Rückfragen wenden Sie sich per E-Mail oder persönlich an Frau Windberger ().
Die Richtlinien und das Antragsformular finden Sie nachfolgend als Download:
Merkblatt zu Reduktion/Erlass
Antragsformular zum Download

Grotte; Foto von Hans-Christian Gruber