Wissenserwerb ohne Prüfungsdruck

Bei der Uni 55-PLUS besteht in den Vorlesungen keine Prüfungspflicht.  
In Vorlesungen können Sie Prüfungen ablegen, müssen aber nicht. Die Prüfbedingungen in den einzelnen Lehrveranstaltungen (LV) sind dem PLUSonline zu entnehmen und werden beim ersten LV-Termin von den Vortragenden erläutert. Die Notengebung bei den spezifischen Vorlesungen umfasst die Noten 1 – 5.
Bei „prüfungsimmanenten LV“ (PS/UE/UV/EX/KS) besteht Anwesenheitspflicht und es sind Prüfleistungen zu erbringen. Die Beurteilung der erbrachten Leistungen erfolgt binär: „mit Erfolg teilgenommen“ und „ohne Erfolg teilgenommen“; es werden also nicht die üblichen Noten 1-5 gegeben.  
Während Sie bei Vorlesungen erst am Ende der LV entscheiden, ob Sie eine Prüfung (meist Klausur) ablegen möchten, müssen Sie sich bei prüfungsimmanenten LV (PS/UE/UV/EX/KS) bereits zu Semesterbeginn verbindlich zur die Teilnahme entscheidet. Anstelle von Klausuren sind bei prüfungsimmanenten LV Hausarbeiten und/oder Referate zu erbringen.
Für schriftliche Hausarbeiten gelten die Standards des wissenschaftlichen Arbeitens, die wir in den Zitierrichtlinien zusammengefasst haben. Im PS „Aktuelle wissenschaftliche Arbeitstechniken“ werden Sie in das wissenschaftliche Arbeiten eingeführt. 

 
 

Klausuren sind kein muss