Doktorat in Religious Studies
Abschluss:Dr. phil.
Regelstudienzeit:6 Semester
Gesamtumfang:180 ECTS bestehend aus
150 ECTS: schriftliche Arbeit und Rigorosum
30 ECTS: zwei Kolloquien, zwei Lehrveranstaltungen und Sonderleistungen wie Publikation, Konferenzvortrag
Sprache:Deutsch, Englisch
Beginn:jederzeit
Voraussetzungen:Magister-, Diplom-, Master-, Lehramtsabschluss oder der Abschluss eines gleichwertigen Studiums an einer anerkannten in- oder ausländischen Bildungseinrichtung
Ziel:Akademisch innovativer Beitrag, gesellschaftsanalytische Kompetenz u.a.

 


 

Laufende Dissertationen

Übersicht 

 

 

  • Anna Alabd: Autonotmie und Selbstbestimmung von Frauen aus dem Christentum und Islam als Herausforderung für interreligiöse Ethik
  • Alina Knoflach: Das Potential prospektiver und interreligiös-spiritueller Praktiken zur positiven Beeinflussung subjektiver Integrationserfahrungen aus der Perspektive von geflüchteten Menschen
  • Peter Ekumi Nekongo: Boko-Haram Herausforderungen für religiöse Identität und interreligiöse Beziehungen in den Sub-Sahara Regionen Afrikas
  • Richard Schmidjell: Standorte der Religionsausübung neuer Religionsgemeinschaften und ihre Auswirkungen auf Raumplanung und Integration
  • Graham Wiseman: Visuelles Design von Religionen – Information, Orientierung und Überzeugung. Erforschen des Einflusses von professionellem visuellem Design auf die Identität religiöser Institutionen
  • Albert Younas: Die christliche Minderheit in Pakistan. Soziale und kulturelle Prägung ihrer religiösen Situation
 

 

Abgeschlossene Dissertationen

2020

  • Lina Aschenbrenner:
    The Gaga-Effect – A Body-Focused Ethnography on the Aesthetics and Body Knowledge of a Neo-Spiritual Israeli Movement Practice
    (PhD Supervisor: Prof. Dr.  Anne Koch; PhD Co-Supervisor: Prof. Dr. Susanne Plietzsch)
  • Sarah Franziska Tran-Huu:
    Die Faszination alternativer Spiritualität
    Eine religionspsychologische Studie zur Identitätsfindung, Bedürfnisbefriedung und Körperlichkeit im Konversionsprozess zur neureligiösen Gruppe Terra Sagrada
    (Hauptbetreuerin: Prof. Dr.  Anne Koch; Nebenbetreuer: Prof. Dr.  Sebastian Murken)

2019

  • Andrea Müller:
    Beyond the Senses through the Senses.
    Ästhetische Untersuchungen in einem südindischen Ashram
    (Hauptbetreuer: Prof. Dr.  Frank Heidemann; Nebenbetreuerin: Prof. Dr.  Anne Koch)

2017

  • Bettina Brandstetter:
    Zwischen Homogenisierung und Pluralisierung.
    Der Ort der Kindergartenpädagogin in der Heterogenität von Kulturen und Religionen
    (Hauptbetreuer: Univ.-Prof. DDr. Franz Gmainer-Pranzl; Nebenbetreuerin: Prof. Dr.  Anne Koch)