MDPI

Die Universitätsbibliothek Salzburg hat eine Open Access-Vereinbarung mit dem Open Access-Verlag MDPI abgeschlossen. Autor*innen der Universität Salzburg haben die Möglichkeit, in einer der 190 Gold Open Access-Zeitschriften des Verlags zu rabattierten Preisen und mit automatisierter Kostenabwicklung zu publizieren.

Förderungen im Zuge dieses Open Access-Verlagsabkommens werden nach Maßgabe der finanziellen Bedeckung der entsprechenden Open Access-Fördermittel berücksichtigt. Der Rabatt von 20% gilt unabhängig davon, ob die Kosten durch die UB übernommen werden, kann aber nicht mit anderen Rabatten kombiniert werden.

In welchen Zeitschriften kann publiziert werden?
Alle Zeitschriften des Verlags MDPI.

Welche Artikeltypen werden akzeptiert?
Research Articles, Article Reviews, Case Reports, Letters, Communications, Technical Notes

Welche Lizenz wird vergeben?
CC BY

Wie werden förderberechtigte Autor*innen identifiziert?
Die Identifizierung erfolgt anhand der institutionellen E-Mail-Domain, Name der Institution, Grant ID.
Bitte verwenden Sie daher bei Einreichung die universitäre E-Mail-Adresse  (max.mustermann@plus.ac.at).

Vorgehen:

  1. Förderfähige Publikationen werden bei Einreichung durch den Verlag identifiziert.
  2. Der/die/* Corresponding Author stellt einen Antrag auf Übernahme der Kosten durch den Publikationsfonds.
  3. Autor*innen werden im Fall der Übernahme Publikationsgebühren durch die Institution per E-Mail informiert. Bei Angabe von Förderung aus FWF- oder EU-Projekten erfolgt die Förderung aus Projektmitteln. Werden die Kosten weder vom FWF noch der Institution übernommen, erhält der/die/* Corresponding Author eine Rechnung über die rabattierte Publikationsgebühr.
  4. Der Artikel erscheint unter einer Creative Commons-Lizenz.
Kontakt und weitere Informationen

Falls Sie hierzu Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an

Linda Ohrtmann, M.A.
Digitale Bibliothek und Zeitschriften / Open Access
Universitätsbibliothek Salzburg
Hofstallgasse 2-4 – 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0)662 8044 77421
E-Mail: