Kernfach

Kulturgeschichte

Die Kulturgeschichte fragt nach dem Denken, den Gewissheiten, religiösen Gefühlen und Bindungen des Menschen. Historikerinnen und Historiker stützen sich bei diesen fundamentalen Fragen auf Erkenntnisse der Philosophie, der Soziologie sowie der Ethnologie (= die Wissenschaft, die fremde Völker und Kulturen beobachtet). Von Bedeutung sind auch Rituale (z. B. Hochzeitsbräuche) und Symbole (z. B. Flaggen, Piktogramme), Denkmäler oder Feierlichkeiten, das alltägliche Leben (Schlafen, Essen, Ausscheidung, Sexualität, verwendete Objekte) etc. In letzter Zeit wird vor allem „Räumen“ und den darin lebenden Personen nachgespürt, die Verallgemeinerungen über „den“ Menschen zulassen. Weitere Themen am FB Geschichte sind Kulturgeschichte der Diplomatie und des Reisens, der Geschlechterbeziehungen, der interethnischen Konflikte, der topographisch-sozialen Mikrowelten sowie von Herrschaftsverhältnissen und Problemen der Friedenssicherung. Eine theoretische Fundierung und eine Spezifizierung des Kulturbegriffs ist vor der Ausarbeitung von Forschungsfragen stets unerlässlich.

Kernfach

Team

ANTENHOFER Christina, Univ.-Prof.in Dr.in, Stv. Fachbereichsleiterin

BRAUER Michael, Assoz. Prof. Dr., Leiter der Gastrosophie

COLE Laurence, Univ.-Prof. Dr., Fachbereichsleiter

GRUBER Doris, MMag. Dr., Senior Scientist, Vertretung von Lena Oetzel

GRUBER Elisabeth, MMag.a Dr.in, Senior Scientist

HIEBL Ewald, V.Ass. Mag. Dr.

KNOLL Martin, Univ.-Prof. Dr., Dekan der Kultur- und Gesellschaftswissenschaftlichen Fakultät

MATSCHINEGG Ingrid, Dr.in, Senior Scientist

OETZEL Lena, Mag. Dr., Universitätsassistentin (Postdoc), karenziert zu Forschungszwecken

REITER Margit, Univ.-Prof.in Dr.in

STROHMEYER Arno, Univ. Prof. Mag. Dr.

WEIß Alfred Stefan, Ass.-Prof. Dr., Beauftragter für Diversity, Leiter der CUKO Geschichte

Lehre

Kernfach Kulturgeschichte

Lehre

Forschung

Kulturgeschichte

Forschung