Frontiers

Die Universitätsbibliothek Salzburg hat eine Mitgliedschaft beim Open Access-Verlag Frontiers abgeschlossen. Autor*innen der PLUS profitieren von reduzierten Publikationsgebühren und einer automatisierten, zentralen Rechnungsabwicklung durch die Universitätsbibliothek.

Förderungen im Zuge dieses Open Access-Verlagsabkommens werden nach Maßgabe der finanziellen Bedeckung der entsprechenden Open Access-Fördermittel berücksichtigt.

In welchen Zeitschriften kann publiziert werden?
In allen Zeitschriften des Verlags Frontiers.

Welche Artikeltypen werden akzeptiert?
Alle Artikeltypen außer Book Reviews.

Welche Lizenz wird vergeben?
CC-BY 4.0

Wie werden förderberechtigte Autor*innen identifiziert?
Die Identifizierung erfolgt durch Angabe der Affiliation bei Einreichung des Artikels.

Vorgehen:

  1. Förderfähige Publikationen werden bei Einreichung durch den Verlag identifiziert.
  2. Der/die/* Corresponding Author stellt einen Antrag auf Übernahme der Kosten durch den Publikationsfonds.
  3. Autor*innen werden im Fall der Übernahme der Publikationsgebühren durch die Institution per E-Mail informiert. Bei Angabe von Förderung aus FWF- oder EU-Projekten erfolgt die Förderung aus Projektmitteln. Werden die Kosten weder vom FWF noch der Institution übernommen, erhält der/die/* Corresponding Author eine Rechnung über die rabattierte APC.
  4. Der Artikel erscheint unter einer Creative Commons-Lizenz.
Kontakt und weitere Informationen

Falls Sie hierzu Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, wenden Sie sich bitte an

Linda Ohrtmann, M.A.
Digitale Bibliothek und Zeitschriften / Open Access
Universitätsbibliothek SalzburgHofstallgasse 2-4 – 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0)662 8044 77421
E-Mail: