DSP-Kollegs

Kollegs der Doctorate School PLUS

Ziel der DSP-Kollegs ist es, Dissertant*innen aus unterschiedlichen Fächern bzw. Fachbereichen, die zu ähnlichen Themenstellungen arbeiten, zu vernetzen und ihnen durch die Mitglieder der Faculty und externe Expert*innen breite Unterstützung für ihr Dissertationsprojekt zu geben. Die DSP-Kollegs knüpfen an die unterschiedlichen Forschungsgebiete der PLUS an. Damit wird ein deutlicher Impuls im Bereich der Nachwuchsförderung gesetzt sowie ein wichtiger Beitrag zur Qualitätsentwicklung in der Doktoratsausbildung geleistet. Den organisatorischen Rahmen bildet die Doctorate School PLUS. DSP-Kollegs organisieren unterschiedliche Aktivitäten für assoziierte Fellows. Doktorand*innen können zu Kollegs assoziiert werden. Falls Sie Interesse haben, treten Sie bitte aktiv mit der jeweiligen Kolleg-Leitung in Kontakt.

Foto Innenraum Unipark

Die Laufzeit der DSP-Kollegs 2016-2021 endete im Herbst 2021. Mit der Ausschreibung von DSP-Kollegs für 2022–2025 im Frühjahr 2021 ( Mitteilungsblatt – Sondernummer 29. März 2021) konnten Konzepte für die Weiterführung oder Neueinrichtung von Kollegs eingereicht werden. Die DSP-Kollegs ab 2022 sollen noch schärfer als bisher zum Profil der Universität Salzburg beitragen. Einige Leiterinnen und Leiter der seit 2016 bestehenden DSP-Kollegs haben erneut Anträge eingereicht und so werden diese unter geringfügig abgeänderter Ausrichtung und zum Teil neuen Bezeichnungen weitergeführt. Einige Kollegs wurden neu beantragt. Die meisten der eingegangenen Anträge konnten vom DSP-Beirat positiv bewertet werden. Das Rektorat entschied die Einrichtung folgender DSP-Kollegs (Laufzeit: 2022-2025):

Einzelne Webauftritte der DSP-Kollegs 2022-2025 mit detaillierter Beschreibung der inhaltlichen Ausrichtung sowie Information zu Faculty und Fellows befinden sich gerade in Ausarbeitung (Stand Jänner 2022). 


Foto: © Luigi Caputo