Betreuer*innen für Masterarbeiten

Univ.-Prof Dr. Peter Deutschmann

Univ.-Prof. Dr. Peter Deutschmann
Fachbereich Slawistik/Literatur- und Kulturwissenschaft

Erzabt-Klotz-Str. 1, 5020 Salzburg
Tel.: +43 662 8044 4502
E-Mail: Peter.Deutschmann(at)plus.ac.at

zur Visitenkarte

Forschungsschwerpunkte:

  • Literaturtheorie, insbesondere Dramen und Erzähltheorie
  • Dramengeschichte
  • Filmtheorie und Filmanalyse
  • Systemtheorie
  • Psychoanalyse
  • Russische und westslawische (Tschechisch, Polnisch) Literaturen und Kulturen des 19. – 21. Jahrhunderts

Ao. Univ.Prof. Mag. Dr. Eva Hausbacher

Ao. Univ.Prof. Mag. Dr. Eva Hausbacher
Fachbereich Slawistik

Erzabt-Klotz-Straße 1, Raum 3.420 , 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0)662 8044 4508
E-Mail: Eva.Hausbacher(at)plus.ac.at

zur Visitenkarte

Forschungsschwerpunkte:

  • Russische Literatur im 20. und 21. Jahrhundert
  • Literatur im Kontext von Migration
  • Russische Frauenliteratur im 19. und 20. Jahrhundert
  • Literatur- und Kulturtheorie
  • Gender Studies und Postcolonial Studies
  • Fashion Studies

Themenbereiche für eine mögliche Betreuung einer Masterarbeit:

  • Nationalliteratur – Weltliteratur – Migrationsliteratur
  • Gender Studies

sowie Themen, die mit den o.g. Forschungsfeldern in Verbindung stehen.


Ao. Univ.-Prof. Mag. DDr. Ulrich Theißen (nur Kulturwissenschaft)

Ao. Univ.-Prof. Mag. DDr. Ulrich Theißen Pibernik (nur Kulturwissenschaft)
Sprach- und Kulturwissenschaft, Vorsitzender der Curricularkommission

Erzabt-Klotz-Str. 1, Zi. 3.416, 5020 Salzburg
Tel.: +43 (0) 662 / 8044-4503
E-Mail: Ulrich.Theissen(at)plus.ac.at

zur Visitenkarte

Themenbereiche für die Betreuung von Masterarbeiten:

  • Politische Geschichte, vor allem Zeitgeschichte (Russland, Tschechoslowakei/Protektorat B+M/Tschechien)
  • Musikgeschichte, insbesondere Verquickung von Musik und Politik (etwa in der Stalinzeit)
  • Geschichte der „nationalen“ Oper in den slawischen Ländern, allgemein „Nationale Wiedergeburt“ und Musik
  • Portraits hierzulande unbekannter Komponisten aus den slawischen Ländern

und weitere Themen auf Vorschlag bzw. nach Absprache.