Studienergänzungen & Studienschwerpunkte an der PLUS

FAQs

Icon Modulaufbau

 
Muss ich die Studienergänzung innerhalb eines Semesters abschließen?Nein – am besten macht man jedes Semester ein paar Lehrveranstaltungen – je nach Verfügbarkeit und wieviel Aufmerksamkeit und Arbeitseinsatz die Pflichtfächer im Studium aktuell fordern. Wichtig ist, dass das Zertifikat rechtzeitig vor Studienende beantragt wird. Es können keine Zertifikate ausgestellt werden, wenn man nicht mehr inskribiert ist an der PLUS.
Muss ich mich für eine Studienergänzung anmelden?

Eine eigene Anmeldung ist nicht nötig, da es sich bei einer Studienergänzung um kein eigenes Studium handelt. Es empfiehlt sich aber jedenfalls, vorab mit dem/der Zuständigen in Kontakt zu treten und sich zu informieren. Bei manchen Angeboten muss man vorab Kontakt aufnehmen, um diverse Zugangsbeschränkungen bei Lehrveranstaltungen abzuklären. Infos dazu gibt es aber bei jedem Angebot.

Was soll ich tun, wenn mich mehrere Angebote interessieren? Wie viele Studienergänzungen darf ich machen?Grundsätzlich sind hier nur Ihre zeitlichen Ressourcen der limitierende Faktor. Im Prinzip sind hier keine Grenzen gesetzt. Bedenken Sie aber, dass die ECTS-Anzahl der freien Wahlfächer im Curriculum festgeschrieben ist. Alles was Sie darüber hinaus machen, ist eine freiwillige Zusatzleistung, die nicht im Abschlusszeugnis abgebildet werden kann. Ein Zertifikat gibt es in diesem Fall aber schon.
Darf ich eine Studienergänzung machen, obowohl meine freien Wahlfächer bereits „voll“ sind?Ja natürlich. Hier gilt aber dasselbe wie in der vorangegangenen Antwort. Dh. alles was Sie dann noch machen, kann nicht mehr im Abschlusszeugnis abgebildet werden – ein Zertifikat gibt es aber schon.
Muss die Studienergänzung zu meinem Studium passen?Nicht zwingend. Im Rahmen der freien Wahlfächer können Sie auch den Blick über den fachlichen Tellerrand wagen und sich in anderen Themengebieten weiterqualifizieren. Gestalten Sie die freien Wahlfächer nach Ihren persönlichen Interessen.